Wirsberg
wirsberg.inFranken.de 

Bogenschützen: "Alle ins Gold"

Alle Pfeile ins Gold zu schießen, ist gar nicht so einfach. Das mussten die Teilnehmer des 10. Grundlagenkurses im Bogenschießen feststellen, den die Bogenschützen Wirsberg durchführten. In zehn Doppe...
Artikel drucken Artikel einbetten
Einen Grundlagenkurs im Bogenschießen führten die Bogenschützen Wirsberg durch. Unser Bild zeigt (von links) Vorsitzenden Achim Degel, die erfolgreichen Teilnehmer Matthias Naumann, Daniela Hoffmann, Christin Hombach, Maike Hoffmann, Übungsleiterin Sabine Leuschner, Rainer Hoffmann und Übungsleiter Gerhard Leuschner. Foto: privat
Einen Grundlagenkurs im Bogenschießen führten die Bogenschützen Wirsberg durch. Unser Bild zeigt (von links) Vorsitzenden Achim Degel, die erfolgreichen Teilnehmer Matthias Naumann, Daniela Hoffmann, Christin Hombach, Maike Hoffmann, Übungsleiterin Sabine Leuschner, Rainer Hoffmann und Übungsleiter Gerhard Leuschner. Foto: privat

Alle Pfeile ins Gold zu schießen, ist gar nicht so einfach. Das mussten die Teilnehmer des 10. Grundlagenkurses im Bogenschießen feststellen, den die Bogenschützen Wirsberg durchführten.

In zehn Doppelstunden vermittelten die Vereinsübungsleiter Sabine und Gerhard Leuschner den Teilnehmern die Grundbegriffe und Techniken dieser Sportart. Bevor der erste Pfeil von den Vereinsbögen sirrte, standen Terraband-Übungen zu Körperhaltung und Bewegungsablauf auf dem Programm.

Die größte Herausforderung für die Einsteiger ist die Koordination der einzelnen Teile des Schießablaufs zu einer harmonischen Gesamtbewegung, was alles andere als einfach ist.

Wettkampfstimmung kam dann beim abschließenden Wertungsschießen auf. Nerven behalten und cool bleiben heißt hier die Devise.

Im Vordergrund steht bei den Bogenschützen jedoch immer die Freude an dieser anspruchsvollen Sportart, sei es in der Halle oder im Freien. Übung macht auch aus Anfängern Meister, dann treffen die Pfeile "alle ins Gold". red

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren