Laden...
Augsfeld

"Böhmisches Fieber" und böhmischer Abend

Die Kapelle "Böhmisches Fieber" verabschiedet am Samstag, 18. November, ab 19.30 Uhr ihren Dirigenten Florian Unkauf mit einem Gala-Konzert in der Turnhalle...
Artikel drucken Artikel einbetten
Die Kapelle "Böhmisches Fieber" verabschiedet am Samstag, 18. November, ab 19.30 Uhr ihren Dirigenten Florian Unkauf mit einem Gala-Konzert in der Turnhalle in Augsfeld. Unkauf, seit August 2014 musikalischer Leiter der Kapelle, legt seinen Dirigentenstab nieder, da er sich beruflich neu orientiert und deshalb zeitlich mehr an sein Studium gebunden ist. Obwohl der Schritt, das "Böhmische Fieber" zu verlassen, für alle Musiker verständlich ist, bedeutet er einen großen Verlust, hat Florian Unkauf doch die Kapelle musikalisch vorangebracht. Eine CD-Aufnahme und die erfolgreiche Teilnahme am Wettbewerb des Landesmusikfestes 2015 sind Beispiele seines Schaffens.
Das "Böhmische Fieber" wurde 2000 von einer kleinen Gruppe begeisterter Musiker aus Unterfranken gegründet. Mittlerweile machen 20 Aktive aus allen Teilen Frankens Musik auf hohem Niveau. Unter anderem gehören Musiker aus Knetzgau und Oberschwappach zu dem Klangkörper. Es erwartet die Gäste ein abwechslungsreiches Konzert, gespickt mit Klassikern von Ernst Mosch oder Antonin Borovická sowie schönen Melodien von heutigen Komponisten. Und das Beste: Der Eintritt ist frei. ul

Zu einem "Böhmischen Abend" lädt die Blasmusik Kraisdorf für Samstag, 18. November, in den Pfarrsaal in Pfarrweisach ein. Beginn ist um 19.30 Uhr, der Eintritt ist frei. alc