Haßfurt

BMW-Fahrer verletzt Radlerin und flüchtet

Zu einer dreisten Flucht nach einem Unfall, bei dem eine Radlerin verletzt wurde, ermittelt die Haßfurter Polizei. Am Donnerstag gegen 14.20 Uhr befuhr die 29-jährige Frau mit dem Fahrrad den Radweg e...
Artikel drucken Artikel einbetten

Zu einer dreisten Flucht nach einem Unfall, bei dem eine Radlerin verletzt wurde, ermittelt die Haßfurter Polizei. Am Donnerstag gegen 14.20 Uhr befuhr die 29-jährige Frau mit dem Fahrrad den Radweg entlang der Staatsstraße 2447 - ehemalige B 26 - von Haßfurt in Richtung Zeil. Sie wollte den Flurweg, der auf Höhe der Fahrbahnabzweigung nach Augsfeld in Richtung Prappach führt, geradeaus überqueren. Zeitgleich befuhr ein schwarzer BMW den Flurweg in Richtung Prappach; dessen Fahrer übersah die Radfahrerin und kollidierte frontal mit der Frau. Durch den Zusammenstoß fiel die 29-Jährige von ihrem Fahrrad, anschließend über die Motorhaube des Pkw und danach zu Boden. Während die Frau am Boden lag, kamen ihr vier Radfahrer zu Hilfe. Der BMW-Fahrer entfernte sich in Richtung Prappach, ohne anzuhalten und sich um die Verletzte zu kümmern. Die Radfahrerin erlitt Verletzungen an Knie, Unterschenkel und der Hand. Unter Schock fuhr sie noch mit ihrem Fahrrad nach Hause und begab sich anschließend zur Behandlung in ein Krankenhaus. Danach ging sie erst zur Polizei und meldete den Unfall.

Die Radfahrer, die der Verletzten zu Hilfe kamen, werden gebeten, sich bei der Polizei in Haßfurt zu melden. Sie sind wichtige Zeugen zur Aufklärung der Unfallflucht und können somit insbesondere auch dem Opfer eine Hilfe sein.

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren