Bad Kissingen
badkissingen.inFranken.de 

Blick hinter die Kulissen

Trotz großer Hitze konnte Roland Bühner, Betriebsleiter des Terrassenschwimmbades, welches das Ziel der diesjährigen alternativen Stadtrundfahrt war, ca. 25 Seniorinnen und Senioren (darunter auch Mit...
Artikel drucken Artikel einbetten
Vorsitzender Seniorenbeirat Helmut Beck, Betriebsleiter Terrassenbad Roland Bühner  Foto: R. Fenn
Vorsitzender Seniorenbeirat Helmut Beck, Betriebsleiter Terrassenbad Roland Bühner Foto: R. Fenn

Trotz großer Hitze konnte Roland Bühner, Betriebsleiter des Terrassenschwimmbades, welches das Ziel der diesjährigen alternativen Stadtrundfahrt war, ca. 25 Seniorinnen und Senioren (darunter auch Mitglieder des Seniorenbeirates der Stadt Bad Kissingen) begrüßen.

Beim Rundgang erfuhren die Teilnehmer, dass der Spatenstich im März 1953 durch den damaligen Oberbürgermeister Dr. Hans Weiß und hochrangige Offiziere der amerikanischen Armee erfolgt war und dass das Schwimmbad ohne deren Hilfe bestimmt nicht so schnell fertig geworden wäre. Auch die Bausumme (1,2 Millionen DM) hätte sich ohne die Hilfe der amerikanischen Armee deutlich erhöht. So konnte aber nach nur sechs Monaten Bauzeit am 15. August 1953 schon das Schwimmer- und Nichtschwimmer- sowie eine Woche später, das Sprungbecken in Betrieb genommen werden.

Für die Bad Kissinger Badewelt brach eine neue Zeit an. Pfingsten 1954 wurde das Freibad offiziell eröffnet. Viele Meisterschaften und Prominente hat das "Terrassenschwimmbad" mittlerweile gesehen und sich seine Berühmtheit bis heute erhalten. 1994 wurde der Café-Pavillon und 1996 das gesamte Terrassenbad als eines der ersten Schwimmbäder unter Denkmalschutz gestellt. Die Möglichkeit zur Besichtigung der notwendigen Technik und ein gemütlicher Nachmitttag bei Kaffee und Kuchen beendeten den Besuch.

Mit einem Dank an Manfred Zimmer, Geschäftsführer der Stadtwerke, und einem Präsent - überreicht vom Seniorenbeirats-Vorsitzenden Helmut Beck - und viel Applaus für Roland Bühner ging es mit dem Bus zurück in die Stadt. red

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren