Bad Windsheim
Aktionstag

Blauzungenkrankheit zwingt Museum zu Absage

Der "Tag der alten Haustierrassen", der für den Sonntag, 26. Mai, im Fränkischen Freilandmuseum des Bezirks Mittelfranken in großem Umfang mit dem Auftrieb von verschiedenen Gasttieren alter Rinder, S...
Artikel drucken Artikel einbetten

Der "Tag der alten Haustierrassen", der für den Sonntag, 26. Mai, im Fränkischen Freilandmuseum des Bezirks Mittelfranken in großem Umfang mit dem Auftrieb von verschiedenen Gasttieren alter Rinder, Schaf- und Ziegenrassen geplant war, muss in diesem Jahr wegen der drohenden Blauzungenkrankheit entfallen, teilt das Museum mit. Mit der Absage der Veranstaltung wollen die Verantwortlichen einer möglichen Übertragung der Blauzungenkrankheit bei Rindern, Schafen und Ziegen vorbeugen. Für Menschen ist die Krankheit nicht gefährlich.

Die Tiere im Fränkischen Freilandmuseum sind nicht betroffen und können jederzeit besucht werden: Die alte Rinderrasse der Triesdorfer Tiger, die Schwäbisch-Hällischen Land-schweine, Wollschweine, die fränkischen Landgänse, verschiedene Hühnerrassen, die bunten und die weißen deutsche Edelziegen sowie heimische Schafe sind rund um den Seubersdorfer Hof, in der Schäferei oder in Koppeln zu finden.

Führungen finden trotzdem statt

Interessierte können auch an einer Führung zu diesen Tieren teilnehmen - Treffpunkt ist um 11 Uhr an der Museumskasse. Um 14 Uhr stellt Museumsimker Josef Kopelent die Frage "Bienen - eine alte Haustierrasse?". Auch hier ist der Treffpunkt an der Museumskasse. Kinder können ab 14 Uhr im Bauernhaus aus Gungolding die Entwicklung vom "Schaf zum Schal" nachvollziehen. red

Verwandte Artikel
was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren