Laden...
Hausen
hausen.inFranken.de  Die Spielvereinigung konnte bei ihrer Generalversammlung viele treue Mitglieder auszeichnen.

Bis zu acht Jahrzehnte im Sportverein

Fast 100 von den 531 Mitgliedern waren zur Generalversammlung der Spielvereinigung Hausen ins Vereinsheim gekommen. "Das ist beachtlich", meinte Bärbel Flessa von der Bayerischen Sportjugend bei ihrem...
Artikel drucken Artikel einbetten
Die für 40-, 50-, 60-, 65- und 70-jährige Vereinszugehörigkeit geehrten Mitglieder mit Vorsitzendem Peter Wieneck, den beiden stellvertretenden Vorsitzenden Matthias Müller und Thomas Güthlein sowie Bärbel Flessa von der Bayerischen Sportjugend  Foto: Mathias Erlwein
Die für 40-, 50-, 60-, 65- und 70-jährige Vereinszugehörigkeit geehrten Mitglieder mit Vorsitzendem Peter Wieneck, den beiden stellvertretenden Vorsitzenden Matthias Müller und Thomas Güthlein sowie Bärbel Flessa von der Bayerischen Sportjugend Foto: Mathias Erlwein

Fast 100 von den 531 Mitgliedern waren zur Generalversammlung der Spielvereinigung Hausen ins Vereinsheim gekommen. "Das ist beachtlich", meinte Bärbel Flessa von der Bayerischen Sportjugend bei ihrem Grußwort. Sie wurde von Vorsitzendem Peter Wieneck neben stellvertretendem Bürgermeister Bernd Ruppert als Ehrengast begrüßt. Ein Jahr vor den großen Feierlichkeiten zum 100-jährigen Bestehen hat sich der Vorstand dazu entschlossen, einige Änderungen in der Aufteilung der Vereinsabteilungen vorzunehmen. Die Mitglieder hatten keine Einwände dagegen.

Die neuen Vereinsabteilungen

Neben den Abteilungen Fußball, Tischtennis, Tennis, Wandern und Ski gibt es jetzt eine eigene Abteilung für den Wirtschaftsbetrieb des Sportheims und eine eigenständige Gymnastikabteilung. Die Abteilung "Werbung" wurde in die Fußballabteilung integriert. Zur Leiterin der neuen Gymnastikabteilung wählte die Versammlung Katrin Neubauer, der ehemalige Vorsitzende Peter Wagner wird den Wirtschaftsbetrieb des Sportvereins führen. Nach dem Rückzug von Matthias Kaube als Fußballabteilungsleiter rückt Johannes Lukas nach. Marco Buschner ist weiterhin Leiter der Tischtennisabteilung, Martin Hunstein zuständig für die Tennisabteilung, Helmut Seuberth für die Wanderer und Volker Katterle für die Ski-Abteilung. In den Aufsichtsrat neu gewählt wurden Lukas Winter und Daniel Krämer für Edelbert Dennerlein und Gerhard Mayer. Herbert Dürrbeck, Volker Katterle, Katrin Neubauer und Gerlinde Kraus sind in ihre Ämter als Aufsichtsräte wiedergewählt worden.

Den Rechenschaftsbericht des Vorstandes trug stellvertretender Vorsitzender Matthias Müller vor. "Wir stehen finanziell auf absolut gesunden Beinen und haben nun das fünfte Jahr in Folge positiv gewirtschaftet", stellte er heraus. Wegen des Umbaus des Sportheimkomplexes wurde der Vorstand des Sportvereins von der Gemeinde zu einer Besprechung ins Rathaus eingeladen. "Mittlerweile hat der Gemeinderat auch eine Entscheidung getroffen: Die Sporthalle soll abgerissen und an gleicher Stelle wieder aufgebaut werden", informierte Müller. Um den Sportbetrieb währenddessen aufrechtzuerhalten, wird temporär eine Halle auf dem Festplatz hingestellt. Im Anschluss an den Hallenneubau soll dann der Rathaus- und Sportheimkomplex generalsaniert werden.

Die Ehrungen

Breiten Raum in der Generalversammlung nahmen die Ehrungen von langjährigen Mitgliedern ein. Das älteste Vereinsmitglied, Hans Dippacher, hatte sich krankheitsbedingt entschuldigt. Der 93-Jährige wäre für 80-jährige Mitgliedschaft im Sportverein geehrt worden.

Für 70-jährige Vereinszugehörigkeit bekam Hans Erndt eine Ehrenurkunde. Helmut Wagner, Adolf Wachtveitl, Raimund Pfister und Robert Krauss sind seit 65 Jahren im Sportverein, Manfred Kupfer bekam eine Auszeichnung für 60-jährige Treue. Für 50-jährige Mitgliedschaft wurden Horst Brechelmacher, Werner Graf, Franz-Josef Ismaier und Klaus Schleicher geehrt. Vor 40 Jahren in den Verein eingetreten sind Wolfgang Dotterweich, Fritz Eger, Herbert Heilmann, Hubert Hunstein, Markus Kupfer, Hartmut, Hedwig und Maria Saam, Christine Weinkauf und Bernd Welker. Sie bekamen ebenso Anerkennungsurkunden überreicht wie Thomas Dennerlein, Corinna Frank, Jörg Heimlich, Thomas Hofmann-Ludwig, Christiane Hubert, Andreas Lindenberger, Tobias Renker, Susanne Schneider und Felix Steinbock für 25-jährige Mitgliedschaft. erl

Verwandte Artikel