Laden...
Lichtenfels
Digitalisierung

Bildungsregion sucht engagierte Mitstreiter

"Wir müssen die Bürgerinnen und Bürger fit machen für die Herausforderungen der digitalen Welt. Digitale Bildung ist einer der Schlüssel dazu und eine zentrale gesellschaftliche Aufgabe", stellt Landr...
Artikel drucken Artikel einbetten
Koordinatorin Maria Hahn und Landrat Christian Meißner vor dem Gütesiegel "Bildungsregion in Bayern" Foto: Heidi Bauer/LRA
Koordinatorin Maria Hahn und Landrat Christian Meißner vor dem Gütesiegel "Bildungsregion in Bayern" Foto: Heidi Bauer/LRA

"Wir müssen die Bürgerinnen und Bürger fit machen für die Herausforderungen der digitalen Welt. Digitale Bildung ist einer der Schlüssel dazu und eine zentrale gesellschaftliche Aufgabe", stellt Landrat Christian Meißner fest. "Deswegen macht sich der Landkreis Lichtenfels, der seit August Bildungsregion in Bayern ist, nun auf den Weg zur digitalen Bildungsregion." Dafür braucht es Meißner zufolge aber engagierte Mitstreiter, die sich und ihr Fachwissen unter dem Leitmotiv "In der Region, aus der Region, für die Region" mit einbringen. Der Landrat: "Wer mitmachen möchte, ist herzlich willkommen."

Wie Meißner ausführt, müsse man gerade im Bereich der schulischen Bildung die Grundlagen dafür legen, dass die Menschen von der technologischen Entwicklung profitieren. Deswegen gelte es, die Bildungslandschaft so zu gestalten, dass sich junge Menschen gut in der digitalisierten Welt zurechtfinden.

Digitale Bildung bedeute dabei nicht nur, Schulklassen mit Laptops, Tablets oder Smartboards auszustatten, sondern auch die Geräte effektiv als Arbeitsmittel einzusetzen oder damit den Unterricht anschaulicher zu gestalten. Ebenso soll die individuelle Einzelförderung dadurch verstärkt werden. Lehrer brauchten hierfür digitale Unterstützungsangebote.

"Unsere Arbeitskreise sind gerade dabei, erste Ergebnisse zu erarbeiten. Dazu brauchen wir noch tatkräftige Unterstützung", sagt Koordinatorin Maria Hahn. Wer sich an der Weiterentwicklung der Bildungsregion beteiligen möchte, solle sich melden bei: Maria Hahn, Telefon 09571/18-167 oder per E-Mail an maria.hahn@landkreis-lichtenfels.de. red

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren