Kulmbach
Polizeikontrolle

Bierchen kommt teuer

Die Heimfahrt eines 52-jährigen Kulmbachers endete am Donnerstagnachmittag abrupt. Nachdem er kurz zuvor ein Feierabendbierchen getrunken hatte, geriet der Autofahrer in eine Polizeikontrolle, bei der...
Artikel drucken Artikel einbetten

Die Heimfahrt eines 52-jährigen Kulmbachers endete am Donnerstagnachmittag abrupt. Nachdem er kurz zuvor ein Feierabendbierchen getrunken hatte, geriet der Autofahrer in eine Polizeikontrolle, bei der die Beamten prompt Alkoholgeruch feststellten.

Gegen 15.45 Uhr waren die Kulmbacher Ordnungshüter in der Burghaiger Straße auf den Opel Kadett aufmerksam geworden. Weil ihnen bei der Kontrolle des Fahrers deutlicher Alkoholgeruch entgegenschlug, veranlassten sie den obligatorischen Alkotest vor Ort. Dieser ergab einen Wert von knapp über 0,6 Promille.

Der 52-Jährige musste sein Fahrzeug stehen lassen und die Beamten zur Polizeiwache begleiten. Auf den Verkehrssünder kommen jetzt ein Bußgeld in Höhe von 500 Euro, ein einmonatiges Fahrverbot sowie Punkte in Flensburg zu. pol

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren