Mellrichstadt
Asybewerberunterkunft

Bewohner greift Polizist an

Beamte der Polizeiinspektion Mellrichstadt sind am Montagabend während eines Einsatzes in einer Asylbewerberunterkunft von einem Bewohner tätlich angegriffen worden. Der Mann, bei dem offenbar einiges...
Artikel drucken Artikel einbetten
Beamte der Polizeiinspektion Mellrichstadt sind am Montagabend während eines Einsatzes in einer Asylbewerberunterkunft von einem Bewohner tätlich angegriffen worden. Der Mann, bei dem offenbar einiges an Alkohol im Spiel war, wurde in Gewahrsam genommen, teilt das Polizeipräsidium Unterfranken am Dienstag mit.
Nach einem kurzen Aufenthalt in einer Arrestzelle musste der 27-Jährige in ein Krankenhaus gebracht werden. Die Beamten nahmen den 27-Jährigen in Gewahrsam, nachdem er in der Unterkunft in der Sondheimer Straße mit seinen Mitbewohnern in Streit geraten war und diese offenbar ebenfalls angegriffen hatte. Den Beamten war es nicht gelungen, den aggressiven Bewohner zu beruhigen. Er hatte während des Einsatzes damit begonnen, seinen Gips vom Arm zu lösen und auch versucht, die Polizisten zu schlagen.


Gips in Toilette versenkt

In der Arrestzelle der Polizeiinspektion löste der Beschuldigte seinen Gips vollständig und warf ihn in die Toilette. Der vorsorglich alarmierte Rettungsdienst brachte den Mann vorübergehend zur Behandlung in ein nahegelegenes Krankenhaus.
Den Rest der Nacht verbrachte der 27-Jährige in Polizeigewahrsam. Gegen den Mann wird nun unter anderem wegen tätlichen Angriffs auf Vollstreckungsbeamte ermittelt. pol


Verwandte Artikel
was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren