Laden...
Lichtenfels
Ehrenamt

Bewerbungsfrist für Integrationspreis endet am 31. Januar

Der Bayerische Integrationspreis 2020 steht unter dem Motto "Ehrenamt öffnet Türen - Engagement verbindet". Bewerbungen sind noch bis zum 31. Januar möglich. Ausgezeichnet werden sollen Projekte, Init...
Artikel drucken Artikel einbetten

Der Bayerische Integrationspreis 2020 steht unter dem Motto "Ehrenamt öffnet Türen - Engagement verbindet". Bewerbungen sind noch bis zum 31. Januar möglich. Ausgezeichnet werden sollen Projekte, Initiativen und Einzelpersonen, die gezielt Migranten auf vorbildliche Weise ins Ehrenamt einbinden. Das Preisgeld beträgt insgesamt 6000 Euro. Die Auszeichnung wird am 7. Mai im bayerischen Landtag verliehen.

Ob auf dem Sportplatz, in einer Musikband oder als Mitglied einer Hilfsorganisation, eine ehrenamtliche Betätigung ist bereichernd und stärkt den Zusammenhalt. Wer sich ehrenamtlich engagiert, denkt an andere. Die Übernahme eines Ehrenamts erweitert den eigenen Horizont und führt dazu, dass sprachliche, religiöse oder kulturelle Grenzen überwunden werden.

Ehrenamtliches Engagement birgt großes Integrationspotenzial. Wer bereit ist, sich zu engagieren und zu helfen, kommt mit vielen anderen in Kontakt. Das Ehrenamt lässt Gemeinschaft erfahren und bringt Menschen zusammen.

Das Bewerbungsformular für den Integrationspreis gibt es unter http://integrationsbeauftragte.bayern.de/integrationspreis/integrationspreis-2020/. Bei Fragen steht die Geschäftsstelle der Integrationsbeauftragten Gudrun Brendel-Fischer zur Verfügung unter Tel. 089/2192-4308 oder E-Mail an integrationspreis@stmi.bayern.de. Einsendeschluss ist 31. Januar 2020. red

Verwandte Artikel

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren