Coburg
regiomed

Bewerben an der Medical School

Seit Mitte 2016 bietet der Gesundheitsverbund Regiomed in Kooperation mit der School of Medicine der Universität Split in Kroatien die Möglichkeit eines länderübergreifenden Medizinstudiums an. Das en...
Artikel drucken Artikel einbetten

Seit Mitte 2016 bietet der Gesundheitsverbund Regiomed in Kooperation mit der School of Medicine der Universität Split in Kroatien die Möglichkeit eines länderübergreifenden Medizinstudiums an. Das englische Studium der Humanmedizin umfasst insgesamt sechs Jahre: In den ersten drei Jahren absolvieren die Studierenden den präklinischen theoretischen Teil des Studiums in englischer Sprache in Split und kehren im vierten Studienjahr für den klinischen Teil nach Oberfranken beziehungsweise Südthüringen an die Medical School Regiomed zurück.

Diesen Herbst kehren nun erstmals die Studierenden des ersten Jahrgangs für ihre Praxisphase in die Region zurück. Gleichzeitig startet in Kroatien der vierte Jahrgang, für den aktuell die Bewerbungsphase läuft, mit dem theoretischen Teil des Studiums. Eine Bewerbung für den Studienbeginn im Herbst 2019 ist bis zum 31. Mai möglich. Infos unter www.medicalschool-regiomed.com.

Mit diesem innovativen Weg der Ärzte-Ausbildung strebt Regiomed auch die Verbesserung der medizinischen Versorgung im ländlichen Raum an, heißt es in einer Mitteilung. "Wenn man weiß, dass das Durchschnittsalter der niedergelassenen Mediziner in unserem Raum relativ hoch ist, dann zeigt dies, dass wir eine grundsätzliche Stärkung der Ärzteschaft benötigen", betont der Geschäftsführer der Medical School Regiomed, Prof. Johannes Brachmann. red

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren