Laden...
Bad Staffelstein
KOMMENTAR von Matthias Einwag

Bewegung muss sein

In diesen seltsamen Zeiten bewege ich mich viel zu wenig. Geht es Ihnen auch so? Immerhin bin ich in der glücklichen Lage, die Wohnung täglich zu verlassen, um in die Redaktion zu fahren. Dort bin ich...
Artikel drucken Artikel einbetten

In diesen seltsamen Zeiten bewege ich mich viel zu wenig. Geht es Ihnen auch so? Immerhin bin ich in der glücklichen Lage, die Wohnung täglich zu verlassen, um in die Redaktion zu fahren. Dort bin ich alleine, weil die Kollegen im Home-office arbeiten. Durch tägliche Telefonkonferenzen sowie zahlreiche Mails und Bildschirmnachrichten, die wir uns untereinander schicken, erhöht sich der zeitliche Arbeitsaufwand enorm. Doch das ist momentan nicht anders zu machen. Ein Ausgleich zur sitzenden Tätigkeit muss aber sein. Deshalb fahre ich abends eine Stunde mit dem Fahrrad. Selbstverständlich allein. Die erwachende Natur im Maintal bietet einen wunderbaren Kontrast zur digitalen Arbeit.

Verwandte Artikel