Bad Kissingen
Vorbereitungen

Bevor es wieder Winter wird

Die mediterrane Kneipplandschaft und die Vogeltränke im Luitpoldpark, der Klanggarten sowie die Springbrunnen im Kurgarten werden seit Montag, 29. Oktober, auf den bevorstehenden Winter vorbereitet un...
Artikel drucken Artikel einbetten
Die mediterrane Kneipplandschaft wird winterfest gemacht. Foto: Annett Lüdeke
Die mediterrane Kneipplandschaft wird winterfest gemacht. Foto: Annett Lüdeke

Die mediterrane Kneipplandschaft und die Vogeltränke im Luitpoldpark, der Klanggarten sowie die Springbrunnen im Kurgarten werden seit Montag, 29. Oktober, auf den bevorstehenden Winter vorbereitet und wetterfest gemacht. Um die Anlagen vor frostbedingten Schäden zu schützen, wird der Betrieb Anfang November eingestellt.

Auch die öffentliche Entnahmestelle des "Luitpoldsprudels alt" in Kleinbrach wird zum Schutz vor witterungsbedingten Schäden abgeschaltet.

Der Gradierbau ist aufgrund von Wartungs- und Reinigungsarbeiten bereits geschlossen. Ab Montag, 5. November, beginnen dort Revisions- und Reparaturarbeiten, in deren Zuge ein Reisigfeld des Gradierbaus ausgetauscht wird. Aus Sicherheitsgründen wird das nähere Umfeld des Gradierbaus abgesperrt und die Wegführung über den Runden Brunnen geleitet. Die touristischen Ausflugsziele stehen pünktlich im Frühjahr 2019 als Orte der Erholung und Gesundheitsvorsorge wieder zur Verfügung, heißt es in einer Pressemitteilung der Staatsbad GmbH.

Für alle, die sich in der Zwischenzeit weiterhin im Freien gesund halten möchten, ist das Sole-Kneipptretbecken am Gradierbau auch während der Wintermonate zugänglich. red

Verwandte Artikel
was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren