Plech
Geisterfahrer

Betrunkener Falschfahrer ist mit 2,2 Promille auf der Autobahn unterwegs

Mit knapp 2,2 Promille war ein 43-jähriger Kraftfahrer mit seinem Kleintransporter auf der A 9 von der Anschlussstelle Hormersdorf in Richtung Bayreuth unterwegs. Zu der hohen Alkoholisierung kam ersc...
Artikel drucken Artikel einbetten

Mit knapp 2,2 Promille war ein 43-jähriger Kraftfahrer mit seinem Kleintransporter auf der A 9 von der Anschlussstelle Hormersdorf in Richtung Bayreuth unterwegs.

Zu der hohen Alkoholisierung kam erschwerend hinzu, dass der Mann aus Polen am Freitagmorgen um 4.26 Uhr falsch herum auf die Autobahn auffuhr. Dort hielt er sich hartnäckig an das Rechtsfahrgebot und nutzte wiederum irrtümlich die linke Spur der südlichen Richtungsfahrbahn. Aufgrund des schwachen Verkehrs und der geistesgegenwärtigen Reaktion mehrerer Verkehrsteilnehmer kam es zu keinem Unfall.

An der Ausfahrt Plech gestoppt

Der weiße Opel Movano konnte von einer Streife der Verkehrspolizei Bayreuth an der Anschlussstelle Plech gestoppt werden. Bei dem Mann wurde eine Blutentnahme durchgeführt. Auch wurde sein Führerschein sichergestellt, so dass er vorerst kein führerscheinpflichtiges Kraftfahrzeug mehr in Deutschland fahren darf. Er wurde wegen der Straßenverkehrsgefährdung angezeigt. Zeugen oder mögliche Gefährdete werden gebeten, sich unter Telefon 0921/506-2330 bei der Verkehrspolizeiinspektion Bayreuth zu melden. pol

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren