Coburg

Betrunken mit dem Auto zum Bäcker gefahren

Sturzbetrunken fuhr am Dienstag um 6.45 Uhr eine 66-Jährige Coburgerin mit ihrem Auto zu einer Bäckereifiliale nach Cortendorf. Als die Frau von der Bäckereifiliale wegfahren wollte, unterzogen sie di...
Artikel drucken Artikel einbetten

Sturzbetrunken fuhr am Dienstag um 6.45 Uhr eine 66-Jährige Coburgerin mit ihrem Auto zu einer Bäckereifiliale nach Cortendorf. Als die Frau von der Bäckereifiliale wegfahren wollte, unterzogen sie die Coburger Polizisten einer allgemeinen Verkehrskontrolle. Da die Frau deutlich nach Alkohol roch, wurde gleich vor Ort ein Atemalkoholtest durchgeführt. Der Alkotest zeigte einen Wert von 2,52 Promille an. Die Weiterfahrt wurde unterbunden, das Auto verkehrssicher abgestellt und eine Blutentnahme im Klinikum durchgeführt. Den Führerschein der 66-Jährigen stellten die Coburger Polizisten zur Vorbereitung der Einziehung sicher. Ermittelt wird gegen die Frau wegen einer Straftat der Trunkenheit im Verkehr infolge von Alkoholgenuss. Auf die Frau kommen nun ein mehrmonatiger Entzug der Fahrerlaubnis so wie eine medizinisch psychologische Untersuchung zu.

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren