Laden...
Bamberg
Verkehrsunfall

Betrunken gegen Ampel

Mit knapp 1,6 Promille setzte sich ein 25-jähriger Mann an das Steuer seines Autos und verursachte am Freitagabend einen Verkehrsunfall. Gegen 22.30 Uhr fuhr dieser mit seinem Seat in der Nürnberger S...
Artikel drucken Artikel einbetten

Mit knapp 1,6 Promille setzte sich ein 25-jähriger Mann an das Steuer seines Autos und verursachte am Freitagabend einen Verkehrsunfall. Gegen 22.30 Uhr fuhr dieser mit seinem Seat in der Nürnberger Straße in Richtung Innenstadt. Aufgrund seiner Betrunkenheit und deutlich zu hoher Geschwindigkeit rammte er eine Fußgängerampel. Nach dem Aufprall stiegen der Mann und seine Beifahrer aus und gerieten mit einem Zeugen in ein Streitgespräch. Die Beifahrer flüchteten sofort, der Fahrer setzte sich wiederum in sein Fahrzeug und fuhr weg.

Im Zuge der sofort eingeleiteten Fahndung wurde der Unfallverursacher von einer Polizeistreife an seiner Wohnanschrift angetroffen und festgenommen. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,6 Promille, weshalb eine Blutentnahme und die Sicherstellung seines Führerscheines unumgänglich waren. Da der Mann abstritt, mit dem Auto gefahren zu sein, stellten die Polizisten dieses sicher und werden in Zusammenarbeit mit der Kriminalpolizei Bamberg entsprechende Spuren sichern. Insgesamt entstand ein Sachschaden in Höhe von 6000 Euro. pol

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren