Baiersdorf
Kriminalität

Betrüger mit der Wechselfalle

Ein Betrüger war am Dienstagabend in einem Supermarkt in Baiersdorf (Kreis Erlangen-Höchstadt) erfolgreich. Der bislang unbekannte, korpulent wirkende und etwa 45-jährige Mann kaufte sich eine Plastik...
Artikel drucken Artikel einbetten

Ein Betrüger war am Dienstagabend in einem Supermarkt in Baiersdorf (Kreis Erlangen-Höchstadt) erfolgreich.

Der bislang unbekannte, korpulent wirkende und etwa 45-jährige Mann kaufte sich eine Plastiktüte für 15 Cent. Anschließend bat er die Kassiererin, 40 Zehn-Euro-Scheine zu wechseln und legte diese auf den Kassentisch. Da die Kassiererin feststellte, dass ein Schein fehlte, zählte der Betrüger aus der Hand erneut vor den Augen der Angestellten den Betrag vor.

Dann gab er ihr das Geld und es wurde in 50-Euro-Scheine gewechselt. Tatsächlich übergab er aber unbemerkt weniger Scheine. Erst nach Geschäftsschluss bei der Kassenabrechnung wurde dann festgestellt, dass ein niedriger dreistelliger Euro-Betrag fehlte.

Die Vorgehensweise ist typisch bei einem Wechselfallenbetrug. Die Tat wurde von der Überwachungskamera aufgenommen. Nach Auswertung der Aufzeichnung hat die Polizei Erlangen-Land weitere Ermittlungen zur Feststellung des Täters eingeleitet. pol

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren