Höchstadt a. d. Aisch

Betäubungsmittel ins Gebüsch geworfen

Am Donnerstag kurz vor Mitternacht warf ein Fußgänger in der Kerschensteiner Straße in Höchstadt beim Anblick einer Polizeistreife einen Gegenstand ins angrenzende Gebüsch. Bei der Kontrolle des 16-jä...
Artikel drucken Artikel einbetten

Am Donnerstag kurz vor Mitternacht warf ein Fußgänger in der Kerschensteiner Straße in Höchstadt beim Anblick einer Polizeistreife einen Gegenstand ins angrenzende Gebüsch. Bei der Kontrolle des 16-jährigen Jugendlichen konnte festgestellt werden, dass er unter Drogeneinfluss stand. Im Gebüsch wurde unter anderem ein Joint von den Beamten gefunden. Bei einer Wohnungsdurchsuchung wurden noch Rauschgiftutensilien entdeckt. Der Jugendliche muss mit einer Anzeige nach dem Betäubungsmittelgesetz rechnen. pol

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren