Mitwitz

Beschwingt und virtuos

Die Mitwitzer Schlosskonzerte starten unter dem Motto "Exquisit in Dur und Moll" in die neue Saison. Den Anfang macht am 23. Juni die Musicalsängerin Tanja Maria Froidl.
Artikel drucken Artikel einbetten
Christoph Soldan und die Stuttgarter Kammersolisten Foto: PR
Christoph Soldan und die Stuttgarter Kammersolisten Foto: PR
+2 Bilder

Bald beginnen wieder die "Mitwitzer Schlosskonzerte", die in diesem Sommer unter dem Motto "Exquisit in Dur und Moll" im romantischen Weißen Saal der viertürmigen Renaissanceanlage an der Steinach stattfinden.

Auf dem Saisonprogramm stehen drei niveauvoll vergnügliche Soiréen mit ausgewählten Musizierenden und gerne gehörten Werken. Zur Eröffnung am 23. Juni gibt die Konzert- und Musicalsängerin Tanja Maria Froidl mit dem Kleinen Teehaus-Syndikat einen beschwingten Liederabend voller veritabler Ohrwürmer der 20er und 30er Jahre wie "Am Sonntag will mein Süßer mit mir segeln geh'n", "Die Männer sind alle Verbrecher", "Toujours l'amour" oder Willy Rosens Lied "Was will der Mann da auf der Veranda".

Die Mezzosopranistin aus München ist im Landkreis keine Unbekannte. 2017 sang und spielte sie im Kreiskulturring die Rolle der Mutter in der Musicalproduktion "Der kleine Lord".

"Glanzvolle Preziosen" folgen dann am 21. Juli mit dem in Mitwitz zum wiederholten Mal gastierenden Pianisten Christoph Soldan, der dieses Mal mit den Stuttgarter Kammersolisten unter Leitung des Geigers Daniel Rehfeldt Werke der Klassik und Romantik von Mozart, Schubert und Tschaikowsky interpretiert.

Und mit solistischem Tastenzauber geht es am 11. August weiter, wenn die in unserer Region auch als versierte Organistin weithin bekannte Annerose Röder unter dem Titel "Unvergessen virtuos" ein moderiertes Gedenkkonzert zum 200. Geburtstag von Clara Schumann gibt.

Alle Konzerte finden wegen der Flügelbeteiligung im Weißen Saal statt und beginnen familienfreundlich um 18.30 Uhr.

Ab sofort sind Platzreservierungen für die beliebten, mit Unterstützung der Marktgemeinde Mitwitz vom Kulturreferat des Landkreises Kronach im Rahmen der Veranstaltungsreihe "Kronacher Sommer" organisierten Konzerte beim Kreiskulturreferat im Landratsamt, Tel. 09261/ 678-300, Fax 09261/6 28 18 327 und über E-mail an gisela.lang@lra-kc.bayern.de möglich. Vorreservierungen werden unbedingt empfohlen, da der Weiße Saal nur für 100 Personen Platz bietet.

Weitere Informationen sind auch über die auf Wunsch gerne zugesandten Prospekte zur Gesamtsaison sowie www.landkreis-kronach.de erhältlich. red

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren