Münnerstadt
Berufsbildungszentrum

Berufsinformationstag und Tag der offenen Tür

Im Rahmen der Feierlichkeiten anlässlich des 50-jährigen Bestehens der Berufsfachschulen für Ernährung und Versorgung und Kinderpflege und des 40-jährigen B...
Artikel drucken Artikel einbetten
Im Rahmen der Feierlichkeiten anlässlich des 50-jährigen Bestehens der Berufsfachschulen für Ernährung und Versorgung und Kinderpflege und des 40-jährigen Bestehens der Berufsfachschule für Altenpflege findet am Samstag, 14. April, von 10 bis 17 Uhr ein Tag der offenen Tür am Berufsbildungszentrum Münnerstadt statt.
Dorthin können alle kommen, die sich für die Arbeit des Berufsbildungszentrums interessieren. Neben vielen Aktivitäten, die einen Einblick in die Ausbildung von pflegerischen, sozialen und hauswirtschaftlichen Berufen geben, können Besucher die Aufführung eines Theaterstücks, die Vorträge des Schulchores und die Tanzformation "Glücklich wie die Kinder" genießen. Auch für das leibliche Wohl ist gesorgt.
Besonders angesprochen sind junge Menschen, die sich für eine Ausbildung im Bereich Ernährung und Versorgung sowie im sozialen oder pflegerischen Bereich informieren möchten.
Neben den beruflichen Abschlüssen können Schüler an den vier Berufsfachschulen für Ernährung und Versorgung, Sozialpflege, Kinderpflege und Altenpflege einen mittleren Schulabschluss erwerben, an der Fachakademie für Sozialpädagogik und der Fachschule für Heilerziehungspflege zeitgleich mit dem beruflichen Abschluss auch das Fachabitur.


Persönliche Fragen abklären

Der Tag der offenen Tür eignet sich sehr gut dafür, persönliche Fragen von Interessenten zu besprechen und abzuklären. Dafür stehen Schulleitung, Lehrkräfte sowie Schüler zur Verfügung. Die vorbereiteten Aktivitäten zeigen praktisch und anschaulich, worauf es in den einzelnen Berufen ankommt.
Einer Studie der Bertelsmann-Stiftung zufolge fehlen bis zum Jahr 2030 etwa 62 000 Fachkräfte im pflegerischen, sozialen und hauswirtschaftlichen Bereich.
Eine Ausbildung in diesen Berufen, wie sie an unserem Berufsbildungszentrum möglich ist, bietet die Chance auf eine langfristige Beschäftigung - auch in unserer Region.
Für Schüler aus den Landkreisen Bad Kissingen und Bad Neustadt ist das BBZ Münnerstadt eine Topadresse, wenn sie sich für eine Ausbildung in diesen Berufen interessieren, heißt es in der Pressemitteilung des BBZ. Beide Landkreise haben die Anbindung des Berufsbildungszentrums an den öffentlichen Nahverkehr verbessert. Das gilt besonders für die Altlandkreise Bad Königshofen und Hammelburg.
Kollegium, Studierende und Schüler freuen sich über möglichst viele Gäste. red
was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren