Laden...
Coburg
Volkshochschule

Berufliche Qualifikation per Online-Akademie erweitern

Hunderte Kurse zur Weiterbildung bietet die Volkshochschule Coburg seit diesem Jahr. Einer Mitteilung zufolge wurden die ersten beiden Absolventen mit "sehr gut" zertifiziert. Stolz zeigen die beiden ...
Artikel drucken Artikel einbetten
Markus Wochinger (links) und Peter Rose sind die ersten Absolventen der Online-Akademie in Coburg. Im Bild hinten: Thomas Müller von der Agentur für Arbeit, Martina Krejci und Rainer Maier von der VHS Coburg  Foto: VHS
Markus Wochinger (links) und Peter Rose sind die ersten Absolventen der Online-Akademie in Coburg. Im Bild hinten: Thomas Müller von der Agentur für Arbeit, Martina Krejci und Rainer Maier von der VHS Coburg Foto: VHS

Hunderte Kurse zur Weiterbildung bietet die Volkshochschule Coburg seit diesem Jahr. Einer Mitteilung zufolge wurden die ersten beiden Absolventen mit "sehr gut" zertifiziert. Stolz zeigen die beiden ersten Absolventen der Online-Akademie Viona (Virtuelle Online Akademie) ihre Abschlussarbeit im Bereich Projektmanagement.

Peter Rose und Markus Wochinger sind beide um die 30 und gelernte Maschinenbautechniker. Beide sind seit kurzer Zeit auf der Suche nach einer neuen Arbeitsstelle und nutzen die Zeit, um ihre berufliche Qualifikation zu erweitern. Über die Agentur für Arbeit wurden sie an die Volkshochschule Coburg vermittelt. Diese bietet neben den gewohnten stationären Qualifikationsangeboten seit Anfang 2020 auch Online-Angebote zur beruflichen Weiterbildung. "Im Prinzip funktioniert es strukturiert wie an der Schule: Um 8 Uhr beginnt der Unterricht in diesem Raum der VHS", beschreibt Markus Wochinger den Kurs. "Der Unterschied ist, dass der Dozent und die anderen Teilnehmer sich nicht in diesem, sondern in einem virtuellen Raum befinden. Der Unterricht kann live auf dem Bildschirm verfolgt werden, man kann nachfragen und auch mit anderen Teilnehmern sprechen."

Möglich macht dies eine Kooperation der VHS Coburg mit dem Bildungsanbieter IBB. Die Zusammenarbeit bietet Menschen auch außerhalb der Ballungszentren die Möglichkeit, spezielle und sinnvolle Seminare zur Erweiterung ihres Portfolios in der Nähe zu ihrem Wohnort wahrzunehmen. Fortbildungen gibt es unter anderem in den Bereichen Marketing und Vertrieb, Medizin, Pflege und Soziales, Microsoft Office (Specialist), ECDL und IT-Grundlagen, Pädagogik und Didaktik, Qualitätsmanagement, Sprachen, Kaufmännische Qualifizierung. "Natürlich bietet ein Unterricht von Angesicht zu Angesicht viele Vorteile, aber diese Vielzahl an Kursen könnten wir vor Ort nicht anbieten, weil es nicht genug Interessenten gäbe und ein Lehrgang nicht zustande käme", erklärt Rainer Maier, Leiter der VHS Coburg.

Der Weg führt von der Agentur für Arbeit zunächst zu Anna-Lena Hänel. Die VHS-Mitarbeiterin wurde speziell geschult, um die Qualifikation jedes Interessenten zu prüfen und die passende Bildungsempfehlung abzugeben. Damit kann der Interessent wiederum bei der Agentur für Arbeit eine Förderung der Weiterbildung - den sogenannten Bildungsgutschein - bekommen.

Informationen über dieses Angebot gibt es auf der Internetseite der VHS www.vhs-coburg.de (Button "VIONA" auf der Startseite). red

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren