Bamberg
Tag der offenen Tür

Berufliche Oberschule informiert

Die Berufliche Oberschule Bamberg (Fachoberschule und Berufsoberschule) lädt am Samstag, 16. Februar, von 9 bis 12 Uhr zum Tag der offenen Tür in der Ohmstraße 17 ein. Neben Informationen rund um das ...
Artikel drucken Artikel einbetten

Die Berufliche Oberschule Bamberg (Fachoberschule und Berufsoberschule) lädt am Samstag, 16. Februar, von 9 bis 12 Uhr zum Tag der offenen Tür in der Ohmstraße 17 ein. Neben Informationen rund um das Ausbildungsangebot gibt es auch die Möglichkeit zur Anmeldung für das kommende Schuljahr. Der offizielle Anmeldezeitraum läuft vom 18. Februar bis 1. März.

Exklusiv in ganz Oberfranken wird die neue Fachrichtung Internationale Wirtschaft angeboten, in der Spanisch sowie International Business Studies zum Pflichtprogramm gehören. Daneben gibt es weiterhin die klassischen Ausbildungsrichtungen Sozialwesen, Wirtschaft und Verwaltung sowie Technik. FOS und BOS eröffnen vielfältige Wege zu Fachhochschule und Universität, heißt es in der Mitteilung. Im Gegensatz zum Gymnasium können die Absolventen von FOS und BOS bereits praktische Erfahrungen aus der Arbeitswelt vorweisen. Schüler der Fachoberschule absolvieren in der 11. Klasse die fachpraktische Ausbildung, d. h. sie verbringen die Hälfte der Zeit in Betrieben, sozialen Einrichtungen oder schuleigenen Lehrwerkstätten. Nach der 12. Klasse erwerben sie die Fachhochschulreife. Schüler mit Berufsausbildung können direkt in die 12. Klasse der BOS einsteigen und bereits nach einem Jahr mit einem Studium beginnen. Über die 13. Klasse gibt es die Möglichkeit, das Abitur zu erwerben. Näheres unter www.bos-bamberg.de. red



was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren