Kulmbach
kulmbach.inFranken.de 

Bergwacht: Ehrungen und Rückblick auf ein aktives Jahr

Die Bergwacht-Bereitschaft Kulmbach-Obermain blickt auch in diesem Jahr auf etliche erfolgreiche Projekte und Einsätze zurück. Ob es die illuminierte Station an der Schwedenschanze beim Wanderevent "2...
Artikel drucken Artikel einbetten
Im Rahmen der Weihnachtsfeier zeichnete die Bergwachtbereitschaft Kulmbach-Obermain zwei langjährige Mitglieder aus. Unser Bild zeigt (von links) den Kreisgeschäftsführer des Roten Kreuzes, Jürgen Dippold, Kreisvorsitzenden Landrat Klaus Peter Söllner, Bereitschaftsleiter Thomas Gremer (40 Jahre Mitglied), Florian Bär (25 Jahre Mitglied), Dritten Bereitschaftsleiter Thomas Fischer-Feik und stellvertretenden Bereitschaftsleiter Christoph Bär.  Foto: privat
Im Rahmen der Weihnachtsfeier zeichnete die Bergwachtbereitschaft Kulmbach-Obermain zwei langjährige Mitglieder aus. Unser Bild zeigt (von links) den Kreisgeschäftsführer des Roten Kreuzes, Jürgen Dippold, Kreisvorsitzenden Landrat Klaus Peter Söllner, Bereitschaftsleiter Thomas Gremer (40 Jahre Mitglied), Florian Bär (25 Jahre Mitglied), Dritten Bereitschaftsleiter Thomas Fischer-Feik und stellvertretenden Bereitschaftsleiter Christoph Bär. Foto: privat

Die Bergwacht-Bereitschaft Kulmbach-Obermain blickt auch in diesem Jahr auf etliche erfolgreiche Projekte und Einsätze zurück. Ob es die illuminierte Station an der Schwedenschanze beim Wanderevent "24 Stunden von Bayern" war, Sanitätsdienste, Felsberäumungen oder Einsätze beim Wandern, Mountainbiken, Klettern und bei einer Totenbergung: Es gab viel zu tun!

Gemeinsam mit der Bergwacht Pottenstein beteiligte sich die Bergwachtbereitschaft Kulmbach-Obermain am Pilotprojekt "blaulichtSMS", einem neuen Alarmierungssystem für Einsatzorganisationen. Dabei bekommt jede aktive Einsatzkraft den Alarm und die Informationen dazu aufs Handy und kann mit anderen Einsatzkräften kommunizieren. Nun wird diese App im gesamten Frankenjura eingeführt.

Bereitschaftsleiter Thomas Gremer dankte allen Aktiven für ihr Engagement und gratulierte den sechs Anwärtern des Neukurses, die ihre Bergwachtprüfung mit Erfolg abschließen konnten. Weitere sechs Anwärter haben ihre Basisausbildung bestanden.

Landrat Klaus Peter Söllner, Kreisvorsitzender des Roten Kreuzes, zu dem die Bergwacht gehört, übernahm die Ehrung verdienter Mitglieder. Für 25 Jahre Mitgliedschaft wurde Florian Bär ausgezeichnet. 40 Jahre ist Thomas Gremer bereits aktiv. Bevor der Kulmbacher Ausbilder für Bergrettung und später Bereitschaftsleiter wurde, war er bei einem Auslandseinsatz während einer Choleraepidemie im Kongo aktiv und leitete die Errichtung von Trinkwasseraufbereitungsanlagen und den Aufbau eines Feldkrankenhauses in drei Flüchtlingslagern mit 495 000 Flüchtlingen als DRK-Verbindungsdelegierter. red



was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren