Römershag
jahreshauptversammlung

Beim SV sind über 100 Kinder und Jugendliche aktiv

Beim SV Römershag spielen 98 Kinder und Jugendliche Fußball und vier Schach. Diese Bilanz zog der Vorsitzende Erwin Miller bei der Jahreshauptversammlung. Er erläuterte 21 des 250 Mitglieder starken V...
Artikel drucken Artikel einbetten

Beim SV Römershag spielen 98 Kinder und Jugendliche Fußball und vier Schach. Diese Bilanz zog der Vorsitzende Erwin Miller bei der Jahreshauptversammlung. Er erläuterte 21 des 250 Mitglieder starken Vereins die Höhepunkte des abgelaufenen Jahres. Ein besonderes Lob sprach er dem Schriftführer Thomas Dorn für seine Protokolle aus, die die umfangreiche Vereinsarbeit vermittelten.

Der Kassenbericht von Elke Hüfner zeigte für den Fußballbereich Ausgaben von 14 206 Euro für Platz, Sportbetrieb, Schiedsrichter und Trainer auf. Der Kassenstand schließt zwar mit einem Gewinn, jedoch stehen Rechnungen für Wasserkosten aus dem Hitzesommer 2018 in Höhe von 2343 Euro, die Platzsanierung ab 19. Mai und Renovierungen im Sanitärbereich des Sportheims an. Zudem gilt es einen Bierliefervertrag aus dem Jahr 1993 zu bedienen.

Der Abteilungsleiter Fußball Männer, Christoph Schwarz, berichtete über die 1. Mannschaft in der A-Klasse Rhön 1, die aktuell auf dem 6. Tabellenplatz steht und von James Galloway trainiert wird. Die 2. Mannschaft in der B-Klasse mit SCK Oberwildflecken wurde in der Winterpause zurückgezogen.

Der Betreuer der AH-Mannschaft, Harald Schütz, kann aktuell auf 22 Spieler im Altersdurchschnitt von 41 Jahren zählen. Die hatten 2018 vier Freundschaftsspiele, zwei Sommerturniere und zwei Hallenturniere absolviert. Der Sieg beim 36. Dreikönigsturnier war der aktuelle Höhepunkt des neuen Jahres. Einen Tag später konnte auch die 1. Mannschaft des SVR mit ihrem Sieg den "Historischen Triumph an der Sinn" unter Beweis stellen.

Der Abteilungsleiter Fußball-Jugend, Harald Schütz, berichtete über acht Jugendmannschaften U7 bis U19 mit 98 Kindern bzw. Jugendlichen. Dabei gibt es in der U13 zwei Mannschaften und in der U15 wird in der Spielgemeinschaft mit Oberleichtersbach trainiert. Es hat auch 2018 ein Torhütertraining, ein Jugendsommerturnier und ein Training mit der Fußballschule Schalke stattgefunden. In 2019 beginnt die Ausbildung zweier Trainer. Für Freitag, 31. Mai, ist ein Tag der Schule geplant.

Aus dem Abteilungsbericht von Kurt Scheiderer ging hervor, dass aktuell vier Jugendliche in der Schachabteilung großen Einsatz und Trainingsfleiß zeigen. Die Spieler Lukas Albert und Christian Nikolai belegten in der Kreisjugendmeisterschaft U16 die Plätze 2 und 4. Momentan sind zwei Schachmannschaften für den Spielbetrieb gemeldet. Die 1. Mannschaft schloss mit Platz 4 in der Kreisliga ab. Die 2. Mannschaft hat sich in der Schach-B-Klasse Haßberge/Rhön den Meistertitel gesichert. Zu erwähnen ist auch die Integration eines Syrers in diese Mannschaft.

Von Winfried Hehn kam der Wunsch nach einem Nachfolger für die Fußball-Chronik und von Tim Moosdorf der Appell zur Unterstützung der Helfer-Schichten am Stadtfest. red

Verwandte Artikel
was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren