Laden...
Bamberg
Benefiz-Event

Beim Cochabamba-Ball kamen 4750 Euro zusammen

Der 43. Cochabamba-Ball der Pfarrei St. Gangolf fand wieder im Klemens-Fink-Zentrum statt. Im festlich geschmückten Saal kamen die Besucher voll auf ihre Kosten. Die Klaus-Hörmann-Band bot die ganze B...
Artikel drucken Artikel einbetten

Der 43. Cochabamba-Ball der Pfarrei St. Gangolf fand wieder im Klemens-Fink-Zentrum statt. Im festlich geschmückten Saal kamen die Besucher voll auf ihre Kosten. Die Klaus-Hörmann-Band bot die ganze Bandbreite an klassischer Tanzmusik. Andrea Friedrich vom Missionskreis Ayopaya erläuterte zusammen mit Johanna Lieberth das Spendenprojekt: Unterstützt wird in diesem Jahr die Aktion "Ein Dach für Piñami Chico".

Das Dach für die Hausaufgabenbetreuung für die Kinder der Pfarrei Cruz Gloriosa muss repariert werden. Die Verwendung der Mittel vor Ort wird durch Mitarbeiter des Missionskreises koordiniert.

Auch Kreuzgangspieler spendeten

Die Versteigerung der beliebten Gemüsekistchen der Bamberger Gärtner, viele Einzelspenden und natürlich die Eintrittsgelder der Ballbesucher verhalfen nach Abzug aller Kosten zu dem erfreulichen Ergebnis von 4750 Euro. Neben dem Erlös des Wohltätigkeitsballs spendeten die Kreuzgangspieler einen Teilbetrag von 1300 Euro von den Aufführungen im Sommer auf der Altenburg, so dass die Pfarrei St. Gangolf dem Missionskreis insgesamt 6050 Euro überweisen konnte. red