Haag

Bei Regen in Sattelzug und Planke geprallt

Gegen 16 Uhr ist am Dienstag ein 23-Jähriger aus dem Landkreis Bayreuth mit seinem Suzuki bei starkem Regen mit nicht angepasster Geschwindigkeit auf der A 9 in Richtung Nürnberg gefahren. Nachdem er ...
Artikel drucken Artikel einbetten
Gegen 16 Uhr ist am Dienstag ein 23-Jähriger aus dem Landkreis Bayreuth mit seinem Suzuki bei starkem Regen mit nicht angepasster Geschwindigkeit auf der A 9 in Richtung Nürnberg gefahren. Nachdem er ins Schleudern gekommen war, prallte er zuerst in einen Sattelzug und dann in die Mittelschutzplanke. Letztlich kam er quer auf der Fahrbahn zum Stehen. Der Unfallfahrer wurde vorsorglich ins Klinikum Bayreuth gebracht. Zur Reinigung der Straße wurde die Autobahnmeisterei Trockau verständigt und es mussten zwei Spuren gesperrt werden. Es entstand ein Schaden von fast 11 000 Euro. Den Fahrer erwartet nun ein Bußgeld von 145 Euro und ein Punkt in Flensburg. Im Stau bemerkte eine 71-jährige Frau aus Mittelfranken die Verkehrslage zu spät und fuhr in einen vorausfahrenden Lastwagen. Dabei wurde ihr Opel Corsa mit circa 5000 Euro total beschädigt und sie musste die kommende Nacht im Klinikum Bayreuth verbringen. Der Lkw konnte seine Fahrt später fortsetzen.
was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren