Bamberg

Bei Medien Durchblick wahren

Die Reihe "Medienkompetenz" startet in Stadt und Landkreis Bamberg.
Artikel drucken Artikel einbetten

Organisiert vom Bildungsbüro des Landkreises bietet die Veranstaltung "Medienkompetenz" in elf Landkreisgemeinden und der Stadt Bamberg 16 Veranstaltungen mit Vorträgen und Workshops zur Stärkung der Medienkompetenz an. Kinder, Jugendliche, Eltern und Senioren erhalten ebenso wie Lehrkräfte oder Pädagogen Einblicke und Anregungen zu aktuellen Medienthemen. Hier eine Übersicht der kommenden Veranstaltungen, die das Landratsamt mitgeteilt hat:

Bamberg

"Sicherheit im Internet für Senioren": Montag, 18. März 10 bis 11.45 Uhr, Haus der Begegnung, Seehofstraße 41: Das Internet bietet auch älteren Menschen viele Möglichkeiten: Die aktuellen Nachrichten lesen, einkaufen oder die Lieblingsserie online schauen - und das alles bequem von daheim. Wichtig ist es dabei aber, einige Sicherheitsmaßnahmen zu beachten. Den Teilnehmern wird gezeigt, woran man sichere Seiten erkennt und wie man sicher surft. Zudem erklärt Bernhard Schulz vom Verein Bürgernetztreff 60plus, was beim Empfangen und Senden von E-Mails zu beachten ist. Es werden verschiedene Antivirenprogramme vorgestellt und praktische Tipps gegeben, wie und wo man diese downloaden kann, so dass einem sicheren Surfen nichts mehr im Wege steht.

Hirschaid

"Digitalisierung: Alles Hype?! Worauf es jetzt ankommt": Dienstag, 19. März, 17 Uhr, Schloss Sassanfahrt, Schlossplatz: Datengold, disruptive Wettbewerber, angstgenerierende Szenarien wie der Fall "Kodak" - vor lauter Hype in der Berichterstattung entsteht der Eindruck, jedes Unternehmen sei vom unmittelbar bevorstehenden Untergang bedroht. Vieles davon hat sich beim Blick in die Praxis relativiert - spannende, interessante Anwendungen sind entstanden. Vor allem aber kristallisiert sich mittlerweile heraus, worauf es für erfolgreiche Unternehmen unserer Zeit wirklich ankommt. Gregor Heilmaier, Unternehmensberater für den Mittelstand, ermöglicht einen unaufgeregten Blick aus gut einem Jahrzehnt Projekterfahrung auf das, was Digitalisierung wirklich ausmacht: Back to basics. Die Teilnehmer gewinnen eine Idee davon, was auch ihr Unternehmen zum (Digitalisierungs-)Erfolg führt.

Königsfeld

"Medien in der Familie: Internet": Dienstag, 19. März, 19 Uhr (Zielgruppe: Eltern von 10- bis 14-Jährigen), Familienstützpunkt Königsfeld Haus für Kinder St. Jakobus, Schulstraße 11: Ein "Klick" - Risiko? Das Internet bietet 10- bis 14-Jährigen zahlreiche faszinierende Angebote. Ihnen fehlt aber oft noch die Kompetenz, Chancen und Risiken ihrer Onlineaktivitäten richtig einzuschätzen. Nach einem Einblick in die Onlineaktivitäten und Nutzungsvorlieben von Kindern und Jugendlichen gehen die Teilnehmer der Frage nach, wie das Kind vor problematischen Inhalten, Urheberrechtsverletzungen, Datenmissbrauch und Kostenfallen besser geschützt werden kann.

Der Elternabend wird vom Medienpädagogischen Referentennetzwerk Bayern durchgeführt, einem Angebot der Stiftung Medienpädagogik Bayern. Das Projekt wird von der Bayerischen Staatskanzlei gefördert.

Bamberg

"Urlaubsbilder vom Handy auf den PC übertragen": Montag, 25. März, 10 bis 11.45 Uhr, Haus der Begegnung, Seehofstraße 41: Wer kennt das nicht: Im Urlaub werden zahlreiche Fotos geschossen, kein Problem dank digitaler Kamera - aber was dann? Wie Bilder vom Handy oder von digitalen Fotoapparaten auf einen USB-Stick oder eine CD/DVD kopiert beziehungsweise gebrannt werden können, erklärt Bernhard Schulz vom Bürgernetztreff 60plus. Direkt vor Ort können die Teilnehmer ihre Bilder übertragen. Einfach die eigene Digitalkamera samt Kabel und einen USB-Stick mitbringen und los geht's! red

Verwandte Artikel

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren