Dörrnwasserlos

Bei einer Tasse Kaffee das Leben entrümpeln

Am Donnerstag, 23. Mai, lädt von 15 bis 18 Uhr die Gruppe Frauen und Mütter der Schönstattbewegung in der Erzdiözese Bamberg zu einem Nachmittag für Frauen auf dem Marienberg bei Scheßlitz ein. Das Le...
Artikel drucken Artikel einbetten

Am Donnerstag, 23. Mai, lädt von 15 bis 18 Uhr die Gruppe Frauen und Mütter der Schönstattbewegung in der Erzdiözese Bamberg zu einem Nachmittag für Frauen auf dem Marienberg bei Scheßlitz ein. Das Leben entrümpeln, dazu gehören Gedanken vom Wegwerfen und Behalten.Irgendwann ist der Moment gekommen, da wir unser Leben entrümpeln müssen. Unsere Seele braucht ab und an eine Entrümpelung, damit sie wieder frei, jung und unbeschwert sein kann. Mit Impulsen, Ideen und Fragen regt Kathrin Karban-Völkl zum Nachdenken an, um auch die Lebensentrümpelung anzugehen. Die Veranstaltung findet in der Aula im Reinisch-Haus und im Rahmen der KEB statt. Es fallen Kosten für die Teilnehmer an. Anmeldung bis Montag, 20. Mai, erbeten bei Schwester M. Anne Rath unter Telefon 09542/7635. red

Für diesen Artikel wurde die Kommentarfunktion deaktiviert.