Gossenberg
gossenberg.infranken.de  Die Feuerwehr ist stolz auf sehr aktive Jugendliche und langjährige Feuerwehrmänner.

Bei der Feuerwehr Gossenberg tut sich viel

Besonders in der Jugendarbeit ist die Feuerwehr Gossenberg sehr erfolgreich. So haben die neun Jugendlichen, die in zwei Gruppen üben, die Jugendflamme der ...
Artikel drucken Artikel einbetten
Ehrungen bei der Freiwilligen Feuerwehr Gossenberg. Von links: Kommandant Markus Taschek, Werner Schulz, Wolfgang Schultheiß, Jochen Diem, Vorsitzender Frank Degner und Reinhard Schulz.  Foto: Michael Stelzner
Ehrungen bei der Freiwilligen Feuerwehr Gossenberg. Von links: Kommandant Markus Taschek, Werner Schulz, Wolfgang Schultheiß, Jochen Diem, Vorsitzender Frank Degner und Reinhard Schulz. Foto: Michael Stelzner
Besonders in der Jugendarbeit ist die Feuerwehr Gossenberg sehr erfolgreich. So haben die neun Jugendlichen, die in zwei Gruppen üben, die Jugendflamme der Stufen 1 und 3 mit Erfolg abgelegt. Aber auch die Kinderfeuerwehr, die aus drei Jugendlichen besteht, erreichte beim Kinderfeuerwehrtag in Dietersdorf Podestplätze, wie Jugendwart und der Betreuer der Kinderfeuerwehr in Personalunion, Frank Degner bei der Hauptversammlung berichtete.
Degner sprach in seinem Bericht von mehreren Übungen und ging auf den Kinderfeuerwehrtag in Dietersdorf, wo man zweimal einen 2. Platz und einmal einen 3. Platz belegte, ein.
Die 21 Aktiven der Wehr hatten im vergangenen Jahr keinen Einsatz, dafür standen aber mehrere Übungen für die Leistungsprüfung sowie vier zusätzliche Übungen und einige Schulungen auf dem Dienstplan, wie Kommandant Markus Taschek ausführte. Laura Tübner, kommt aus der neunköpfigen Jugendgruppe und wird in diesem Jahr die aktive Wehr verstärken. Elf Aktive legten die Leistungsprüfung in verschiedenen Stufen mit Erfolg ab.
In diesem Jahr will sich die Wehr vor allem zusammen mit anderen Wehren aus dem Gemeindegebiet der modularen Truppmannausbildung widmen. Auch am Feuerwehrfest in Buchenrod will die Wehr am Festkommers und am Festzug teilnehmen. Der Kommandant beförderte Bernd Göring, Dieter Krempel, Helmut Schiegg, Robby Wachsmann zu Hauptfeuerwehrmännern.


Vorsitzender will Amt abgeben

Der Vorsitzende Frank Degner, der seit 17 Jahren im Amt ist, machte die Versammlung darauf aufmerksam, dass er im kommenden Jahr bei den Neuwahlen nicht mehr zu Verfügung steht. Der Kinder- und Jugendfeuerwehr steht er aber weiterhin zur Seite. Besonders erfreut ist der Vorsitzende, dass man mit den Renovierungsarbeiten im ersten Stock des historischen Gemeindehauses beginnen konnte. Außerdem konnte man ein Gutachten vom Saal in Gossenberg vorlegen. In diesem Jahr sollen die Renovierungsarbeiten fortgeführt werden. Frank Degner möchte weiterhin einen neuen Jugendleiter einarbeiten. In diesem Jahr will man wieder die Feierlichkeiten der Ortsvereine und der Nachbarwehren besuchen. Außerdem sind wieder das Dorffest und die Kirchweih geplant. Auch das "Kaputtla", eine Besonderheit in Gossenberg, soll wieder gefeiert werden. Weiterhin steht wieder eine Nikolausfeier auf dem Jahresplan. Im kommenden Jahr will man wieder Fasching feiern und am Faschingsumzug in Sesslach teilnehmen. Es soll auch einen Jugendausflug und eine Italienische Nacht sowie ein Helferessen geben.
Der Feuerwehrverein in Gossenberg kann auf 71 Mitglieder zurückgreifen, darunter sind neun Jugendliche und drei Kinder.
Bürgermeister Udo Siegel ist sehr froh, eine so starke aktive Mannschaft in Gossenberg zu haben. Er lobte in seinem Grußwort vor allem die gute Kinder- und Jugendarbeit in der Wehr.
Der Vorsitzende Frank Degner konnte zusammen mit dem Kommandanten Markus Taschek und Bürgermeister Udo Siegel einige langjährige Mitglieder des Feuerwehrvereins auszeichnen. Seit 40 Jahren gehören dem Feuerwehrverein an: Reinhard Schulz, Wolfgang Schultheiß, Wilfried Göring, Joachim Diem. Seit 25 Jahren aktiv in der Wehr ist: Robert Müller. Seit 40 Jahren aktiv ist: Werner Schulz. mst


was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren