Viereth-Trunstadt

Begegnung in der Schleusenkammer

Beim Ausfahren aus der Schleusenkammer der Schleuse Viereth verschätzte sich am Diensttagvormittag ein Schiffsführer bei Abstand und Geschwindigkeit seines ...
Artikel drucken Artikel einbetten
Beim Ausfahren aus der Schleusenkammer der Schleuse Viereth verschätzte sich am Diensttagvormittag ein Schiffsführer bei Abstand und Geschwindigkeit seines Wasserfahrzeuges und stieß leicht gegen das Heck des vor ihm fahrenden Gütermotorschiffs. Aufgrund der geringen Geschwindigkeit kam es nur zu leichten Sachschäden, unter anderem brach der Flaggenstock am Heck des "getroffenen" Schiffes. Beide Schiffe konnten ihre Fahrt fortsetzen. Eine Anzeige gegen den "Auffahrer" ist nun die Folge.
was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren