Haßfurt
kreisausschuss

Beauftragter für den Datenschutz

Der Kreisausschuss des Kreistages Haßberge kommt am Montag, 23. September, zu einer Sitzung, die um 14 Uhr beginnt, zusammen. Die Mitglieder treffen sich im Landratsamt in Haßfurt. Das Gremium erhält ...
Artikel drucken Artikel einbetten

Der Kreisausschuss des Kreistages Haßberge kommt am Montag, 23. September, zu einer Sitzung, die um 14 Uhr beginnt, zusammen. Die Mitglieder treffen sich im Landratsamt in Haßfurt. Das Gremium erhält eine Information über die Bildung des Jugendhilfeausschusses: Der evangelische Pfarrer Jan Lungfiel wird beratendes Mitglied. Im Verlauf der Sitzung geht es um die Wahl der ehrenamtlichen Verwaltungsrichter (Aufstellung der Vorschlagsliste) sowie um die Besetzung der Verbandsversammlung der Meisterschule Ebern für das Schreinerhandwerk. Ferner ist ein Bericht zu hören über die Beteiligung des Landkreises an Unternehmen (Privatrecht). Die Bestellung eines Datenschutzbeauftragten für den Landkreis und für die kreisangehörigen Städte sowie Märkte und Gemeinden wird vorbehandelt, ebenso wie der Defizitausgleich für die Krankenhäuser. Anschließend will der Kreisausschuss den Beschluss über die Bestellung der Kreiswahlleitung für die Kommunalwahl 2020 fällen. Weiterer Beschlüsse werden über die Fortführung des Programms "Demokratie leben" und die Weiterführung des Projekts "Gesundheitsregion plus" erwartet. Im Rahmen der Haushaltssatzung geht es um die überplanmäßige Auszahlung zum Umbau des ehemaligen Hausmeisterhauses am Tränkberg in Haßfurt. Eine nichtöffentliche Sitzung folgt. red

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren