Bad Kissingen

Bayerisches Ärzteorchester: Zwei große sinfonische Werke

Das Bayerische Ärzteorchester unter der Leitung von Erich Polz gastiert am Freitag, 31. Mai, im Max-Littmann-Saal im Bad Kissinger Regentenbau. Im Programm stehen zwei große sinfonische Werke von Paul...
Artikel drucken Artikel einbetten

Das Bayerische Ärzteorchester unter der Leitung von Erich Polz gastiert am Freitag, 31. Mai, im Max-Littmann-Saal im Bad Kissinger Regentenbau. Im Programm stehen zwei große sinfonische Werke von Paul Hindemith und Johannes Brahms. Das Konzert beginnt um 18 Uhr mit dem Sinfonischen Präludium nach Anton Bruckner. Anschließend können Zuhörer sich auf die Sinfonie "Mathis der Maler" von Paul Hindemith freuen. Als Sujet der Sinfonie wählte der Komponist Paul Hindemith den Isenheimer Altar des Malers Matthias Grünewald, ein Meisterwerk der deutschen Renaissance. Diesen setzt er entsprechend der Bildtafeln musikalisch in drei Sätzen um. Anschließend steht Johannes Brahms mit seiner Sinfonie Nr. 1 c-moll op. 68 im Programm. Mit dieser löste Johannes Brahms sich aus dem Schatten des großen Ludwig van Beethoven, dessen neun Sinfonien bis dahin nicht zu übertreffen schienen. Brahms' Werk schließt musikalisch an Beethoven an und zeigt mit seinen Ideen gleichzeitig einen neuen Weg auf. Eintrittskarten sind in der Tourist-Information Arkadenbau, unter Tel.: 0971/8048 444, per E-Mail (kissingen-ticket@badkissingen.de) und in der Geschäftsstelle der Saale-Zeitung erhältlich. Foto: Andreas Knapp

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren