Münnerstadt
Stadtrat

Baustelle auf der B 287

Nachdem die Baustelle auf der B 287 nördlich von Münnerstadt für einige Irritationen gesorgt hatte, hat das Staatliche Bauamt nun im Vorfeld die Stadt über ein weiteres Vorhaben informiert und um das ...
Artikel drucken Artikel einbetten

Nachdem die Baustelle auf der B 287 nördlich von Münnerstadt für einige Irritationen gesorgt hatte, hat das Staatliche Bauamt nun im Vorfeld die Stadt über ein weiteres Vorhaben informiert und um das gemeindliche Einvernehmen gebeten. Ab Ende Oktober soll auf einem Teilstück zwischen der Einfahrt zur Firma Wolf und der Einfahrt zur ehemaligen Tierkörperverwertung (kurz vor dem Autobahnzubringer) die Deckschicht und in Teilbereichen auch die Bindeschicht erneuert werden. Beide Einfahrten bekommen dabei eine Linksabbiegespur.

Eine ursprünglich geplante Umleitung lasse sich nicht umsetzten, informierte Bürgermeister Helmut Blank (CSU). Ein Test habe ergeben, dass die Busse aufsetzen. Auf Nachfragen von Zweitem Bürgermeister Andreas Trägner (Freie Wähler), der den Wegfall der Umleitung sehr bedauerte, bestätigte der Bürgermeister, dass die Straße nun halbseitig hergerichtet wird, weshalb sich die Bauzeit verlängere. Das habe die Stadt eigentlich vermeiden wollen. Der Verkehr wird während der Bauarbeiten per Ampelregelung einseitig an der Baustelle vorbeigeführt. Die Arbeiten sollen noch in diesem Jahr beendet werden.

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren