Aufseß
Staatsstrasse

Bauarbeiten bei Hochstahl beginnen

Am Montag, 24. Juni, 7 Uhr, beginnen Bauarbeiten unter Vollsperrung der Staatsstraße 2188 (Aufseß - Plankenfels) bei Hochstahl. Die Maßnahme hat eine Baulänge von rund 3,5 Kilometern und ist mit 520 0...
Artikel drucken Artikel einbetten

Am Montag, 24. Juni, 7 Uhr, beginnen Bauarbeiten unter Vollsperrung der Staatsstraße 2188 (Aufseß - Plankenfels) bei Hochstahl. Die Maßnahme hat eine Baulänge von rund 3,5 Kilometern und ist mit 520 000 Euro Gesamtbaukosten veranschlagt.

Für die Fräs- und Asphaltierungsarbeiten ist es erforderlich, die Staatsstraße für den jeweiligen Bauabschnitt für den Gesamtverkehr zu sperren. Diese Vollsperrungen beginnen am 24. Juni und werden voraussichtlich bis zum 20. Juli andauern. Die Baumaßnahme wird bei Hochstahl in einen westlichen und einen östlichen Bauabschnitt aufgeteilt. Begonnen wird mit dem westlichen Abschnitt zwischen Heckenhof und Hochstahl.

Nach dessen Fertigstellung wird dann mit dem östlichen Bauabschnitt zwischen Hochstahl und Kobelsberg weitergemacht.

Der Verkehr wird ab Plankenfels über die Staatsstraße 2191 nach Hollfeld und Staatsstraße 2189 Sachsendorf nach Aufseß umgeleitet. Aus der Gegenrichtung wird der Verkehr entspre-chend umgeleitet. Für die Sanierungsarbeiten an der Fahrbahn hat das Staatliche Bauamt Bayreuth die Firma Richard Schulz aus Buttenheim beauftragt. Mit dieser Fahrbahnerneuerung werden die vorhandenen Verdrückungen und Risse in der Straße saniert.

Für die während der Bauzeit auftretenden unvermeidlichen Verkehrsbehinderungen bittet das Staatliche Bauamt Bayreuth um Verständnis. Witterungsbedingt können sich laut der Pressemitteilung der Behörde zeitliche Verschiebungen ergeben. red

Verwandte Artikel
was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren