Coburg

Bastis goldenes Tor

Mit seinem Treffer zum 1:0 entschied Bastian Forkel das Finale des Turniers der oberfränkischen Förderzentren zugunsten der Coburger Heinrich-Schaumberger-Schule.
Artikel drucken Artikel einbetten
Das Bild zeigt die Turniersieger der Coburger Heinrich-Schaumberger-Schule. Foto: Rainer Glissnik
Das Bild zeigt die Turniersieger der Coburger Heinrich-Schaumberger-Schule. Foto: Rainer Glissnik

Die Heinrich-Schaumberger-Schule ist Turniersieger. Die Fußballer der Coburger Schule setzten sich am Ende verdient beim Turnier der oberfränkischen Förderzentren durch.

In einem enorm spannenden Finale sorgte Bastian Forkel mit seinem Treffer zum 1:0 in einer temporeichen Partie für den entscheidenden Treffer. Damit bezwangen die Heinrich-Schaumberger-Schüler die favorisierten Fußballer der Giechburgschule Scheßlitz.

Dritter wurde die Von-Lerchenfeld-Schule Bamberg vor dem Pegnitzer Förderzentrum. Die Mannschaft von Gastgeber Glockenbergschule Neustadt kam immerhin auf den 8. Platz bei 13 teilnehmenden Mannschaften.

Die Mädchen wurden Zweite

Erstmals gab es auch ein Fußballturnier bei den Mädchen. Hier siegte die Von-Lerchenfeld-Schule Bamberg vor den Mädchen der Heinrich-Schaumberger-Schule. Dritte wurde Scheßlitz vor Pegnitz. rg

Verwandte Artikel
was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren