Forchheim

Basteln mit Naturmaterialien

Am Samstag, 16. Juni, von 11 bis 14 Uhr entsteht auf dem Forchheimer Rathausplatz ein kleines Dorf mit verschiedenen Aktions- und Informationsständen. Dabei wird unter der Aufsicht erfahrener Bund-Nat...
Artikel drucken Artikel einbetten
Am Samstag, 16. Juni, von 11 bis 14 Uhr entsteht auf dem Forchheimer Rathausplatz ein kleines Dorf mit verschiedenen Aktions- und Informationsständen. Dabei wird unter der Aufsicht erfahrener Bund-Naturschutz-Aktiver die Motorik und die Fantasie der Kinder gefördert. Gebastelt wird vor allem mit Natur- und Recyclingmaterialien wie etwa Holz, Blüten, Dosen, Tetrapakkartons und mehr. Die Kinder sollen feststellen, dass sie auch ohne Smartphone, Computer und Fernsehapparat Spaß haben können, indem sie die Rohstoffe der Natur einfach kreativ nutzen. Edith Fießer und Manuela Schack haben das Fest organisiert. So entstehen Blütenkränzchen, Windspiele, Blumen-Tattoos, Rasseln aus Astgabeln, Windlichter, Insektennistkästen, dem Ideenreichtum sind dabei keine Grenzen gesetzt. Es wird auch ein Kinderschminken angeboten. red


Verwandte Artikel

Für diesen Artikel wurde die Kommentarfunktion deaktiviert.