Burkersdorf

Bastelkreis übergibt 1800 Euro

"Im Bastelkreis der Kirchengemeinde Burkersdorf-Hain sind nicht nur die schönsten, sondern auch die fleißigsten Frauen in der Region", freute sich Pfarrer R...
Artikel drucken Artikel einbetten
Spendenübergabe in Burkersdorf; im Bild (von links) Sabine Schmidt von der Kirchengemeinde Hain, Tom Sauer vom Verein für humanitäre Hilfe, Kirchenvorsteherin Manuela Ruf, Thomas Rühr vom Posaunenchor, Bianca Ströbele, Rieke Klein, Pfarrer Reinhold König, Monika Schuster und Renate Ammon von der Kirchengemeinde Burkersdorf Foto: Karl-Heinz Hofmann
Spendenübergabe in Burkersdorf; im Bild (von links) Sabine Schmidt von der Kirchengemeinde Hain, Tom Sauer vom Verein für humanitäre Hilfe, Kirchenvorsteherin Manuela Ruf, Thomas Rühr vom Posaunenchor, Bianca Ströbele, Rieke Klein, Pfarrer Reinhold König, Monika Schuster und Renate Ammon von der Kirchengemeinde Burkersdorf Foto: Karl-Heinz Hofmann
"Im Bastelkreis der Kirchengemeinde Burkersdorf-Hain sind nicht nur die schönsten, sondern auch die fleißigsten Frauen in der Region", freute sich Pfarrer Reinhold König im Gottesdienst in der Marienkirche, als er erneut eine großherzige Spende ankündigen durfte.
Die Frauen im Bastelkreis hatten es beim Adventsbasar geschafft, mit ihren selbst hergestellten und begehrten Artikeln einen stattlichen Betrag von 1800 Euro einzunehmen.
"Uns ist die Gemeinschaft wichtig. Miteinander kreative Basteleien zu entwickeln, macht Spaß. Wir sind stolz auf unsere Leistung", freute sich Sprecherin Sabine Schmidt. Diesmal habe man sich den Verein für humanitäre Hilfe sowie den Posaunenschor Burkersdorf als Spendenempfänger ausgewählt. Jeder werde mit 900 Euro beglückt, so die Sprecherin.
"Wir schätzen die Musik und das kirchliche Engagement des Posaunenchores sehr und möchten, dass er erhalten bleibt und möglichst auch Nachwuchsmusiker bekommt", sagte Schmidt in Richtung Chorleiter Thomas Rühr.
Für den Verein für humanitäre Hilfe dankte Tom Sauer. Die 900 Euro kämen Menschen zugute, die nicht auf der Sonnenseite des Lebens stehen, so der Vorsitzende. eh

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren