Bad Königshofen im Grabfeld
Benefizkonzert 

Band bringt Stargäste mit

Die Bigband der Bundeswehr will am Mittwoch, 30. August, am Marktplatz in Bad Königshofen dafür sorgen, dass garantiert nicht stillgestanden wird.
Artikel drucken Artikel einbetten
Auf einen besonderen musikalischen Abend darf man sich am Mittwoch, 30. August, am Marktplatz in Bad Königshofen freuen. Ab 20 Uhr ist dort die Bigband der Bundeswehr zu Gast.  Foto: Bundeswehr
Auf einen besonderen musikalischen Abend darf man sich am Mittwoch, 30. August, am Marktplatz in Bad Königshofen freuen. Ab 20 Uhr ist dort die Bigband der Bundeswehr zu Gast. Foto: Bundeswehr
An die 5000 Zuhörer erwarten sich die Veranstalter des Konzerts mit der Bigband der Bundeswehr am Mittwoch, 30. August am Marktplatz in Bad Königshofen. Die Vorbereitungen laufen auf Hochtouren.
Für die Nachwuchsarbeit der Musikkapellen im Bereich der Stadt Bad Königshofen ist der Benefizabend bestimmt. Daher hofft man auf zahlreiche Spenden. Vor zehn Jahren, als die Bigband letztmals in Bad Königshofen war, kamen rund 10 000 Euro zusammen.
Die Bigband der Bundeswehr unter der Leitung von Bandleader Timor Oliver Chadik zählt gleich aus mehreren Gründen zu den ungewöhnlichsten Show- und Unterhaltungsorchestern Deutschlands. So sticht das Ensemble unter den insgesamt 14 Klangkörpern des Militärmusikdienstes der Bundeswehr bereits im Auftrag, Auftreten und Sound einer klassischen Bigband-Besetzung deutlich hervor. Gewöhnliche Marsch- und Orchesterliteratur sind hier Fehlanzeige. Darüber hinaus gibt es kein zweites Show- und Unterhaltungsorchester, das mit einer derart hochmodernen, multimedial aufbereiteten Bühnenshow durch Deutschland und die Welt reist.
Schon jetzt darf man sich auf die Solisten freuen: Das sind bekannte Namen wie Susan Albers, Jemma Endersby und Marco Matias. Susan Albers ist durch die Sendung "Deutschland sucht den Superstar" bekannt. Dort kam sie mit dem Song "Empire State of Mind" in die Endrunde und belegte Platz vier. Ein weiterer Stargast in Bad Königshofen ist Jemma Endersby. "Die musikalische Bandbreite der gebürtigen Britin ist gewaltig; ihre Stimme, ihr Auftreten und ihre Präsenz ziehen sich wie ein roter Faden durch jeden ihrer Songs," heißt es in der Pressemitteilung der Bigband. Hinzu kommt Marco Mathias, der durch die Casting-Show "Die deutsche Stimme 2003" bekannt wurde. Unter 12 000 Bewerbern kam er unter die letzen neun Kandidaten und erreichte im Finale den zweiten Platz.
Die Musiker spielen bei jedem Wetter und gänzlich ohne Gage.

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren