Laden...
Bamberg
Handball

Ballverluste häufen sich in Halbzeit 2

Das letzte Saisonspiel in der Bezirksoberliga stand für die Handballerinnen des HC 03 Bamberg vor heimischer Kulisse an. Die Bambergerinnen wollten sich mit...
Artikel drucken Artikel einbetten
Trotz Fouls der HSVlerinnen Kathrin Heinritz (l.) und Lea Isenberg (r.) erzielt Antonia Balles die 10:9-Führung für den HC 03. Foto: sportpress
Trotz Fouls der HSVlerinnen Kathrin Heinritz (l.) und Lea Isenberg (r.) erzielt Antonia Balles die 10:9-Führung für den HC 03. Foto: sportpress
Das letzte Saisonspiel in der Bezirksoberliga stand für die Handballerinnen des HC 03 Bamberg vor heimischer Kulisse an. Die Bambergerinnen wollten sich mit einem Sieg über den HSV Hochfranken verabschieden, doch sie unterlagen mit 16:20.
Durch druckvolles Spiel setzten sich die Gastgeberinnen in der ersten Hälfte zwischenzeitlich auf 8:4 ab. Der Vorsprung konnte bis zum Halbzeitpfiff aber nicht gehalten werden. Technische Fehler und Unsicherheiten im Angriff wurden vom Gegner bestraft. Dennoch ging der HC mit einer Führung in die Kabine (8:7).
Die Bamberger wollten ihre gut arbeitende Abwehr wie zu Beginn der Partie wieder abrufen und Ballgewinne in einfache Tore umwandeln. Die Verteidigung stand, allerdings bereitete den HC-Damen die offensive Abwehr des HSV Probleme. Ballverluste häuften sich, und so konnten die Gäste in der 49. Min. die Partie zu ihren Gunsten drehen (13:14). Die Bambergerinnen schafften den Anschluss nicht mehr und mussten sich geschlagen geben. ls
HC 03 Bamberg: Sommer, Gläser - Bohlender (3), von Ostheim (1), Campe, Kreß, Pfister (1), Reubel (2), Schlicht (1), Dabitsch, Hornung(2), Seidel (1), Locher (2), Balles (3)
Verwandte Artikel