Laden...
Obertheres
CSU-treffen

Bahnhalt ohne Chance

Bei einer Zusammenkunft hat die CSU Obertheres verdiente Mitglieder für ihre langjährige Treue geehrt. Stellvertretende Vorsitzende Manuela Weigl nahm die Ehrungen vor. Folgende Mitglieder wurden geeh...
Artikel drucken Artikel einbetten

Bei einer Zusammenkunft hat die CSU Obertheres verdiente Mitglieder für ihre langjährige Treue geehrt.

Stellvertretende Vorsitzende Manuela Weigl nahm die Ehrungen vor. Folgende Mitglieder wurden geehrt: Mark Plate (zehn Jahre), Matthias Stadler (25 Jahre), Günter Zaschka (30 Jahre), Johann Männling (35 Jahre), Rudolf Hartling (45 Jahre) und Heinrich Firsching (45 Jahre).

Der CSU-Kreisvorsitzende und Landtagsabgeordnete Steffen Vogel machte im Hinblick auf die immer wieder ins Spiel gebrachte Neubelebung des Bahnhalts Obertheres klar, dass eine Reaktivierung vonseiten der Bahn und vonseiten des Freistaates nicht in Erwägung gezogen werde. Das ganze Bahnhofsgelände sei im Privatbesitz, und die zu erwartenden Fahrgastzahlen stünden in keinem vernünftigen Verhältnis zu den Investitionen in Höhe von mehreren Millionen Euro, erläuterte der Mandatsträger. red