Burgstall
Bündnis 90/Die Grünen

Bäume und Blühwiesen

Bündnis 90/Die Grünen wollen entlang der B 85 im Bereich der Kronacher Kläranlage weitere Alleebäume pflanzen. Dort haben die Grünen bereits zur Landesgartenschau Alleebäume spendiert, die jetzt ergän...
Artikel drucken Artikel einbetten
Bündnis 90/Die Grünen wollen entlang der B 85 im Bereich der Kronacher Kläranlage weitere Alleebäume pflanzen. Dort haben die Grünen bereits zur Landesgartenschau Alleebäume spendiert, die jetzt ergänzt werden sollen.


Regionale Saatmischungen

Die Mitglieder des Grünen-Kreisverbands verteilen auch regionale Saatmischungen für insektenfreundliche Blühpflanzen. "Es hat sechs Wochen gedauert, jetzt ist es super", freut sich auch Grünen-Kreisvorsitzende Edith Memmel über einen eigenen Erfolg. "Ich sehe viele Insekten und Schmetterlinge." Jeder könne auf einem kleinen Stück in seinem Garten oder auf seinem Balkon mit zwei Balkonkästen etwas für die Natur tun.
Alle sollten sich darum bemühen, solche Blühwiesen zu schaffen, um die Insekten zu unterstützen. Franz Köstner fragte sich, ob in den Gemeinden wirklich alles niedergemäht werden müsse.
Die Staatsregierung habe die Kommunen gebeten, wegen des Insektenrückgangs sensibel damit umzugehen. In Bayern werde dies vom Freistaat für die Gemeinden bezuschusst.
Bündnis 90/Die Grünen möchten auch eine Blühwiese auf dem Kronacher Landesgartenschaugelände. Dort gebe es bereits ein Tierhotel. Vor dem im Bau befindlichen Seniorenheim gibt es eine mit Gras bewachsene Fläche, die für eine Blühwiese genutzt werden könnte.
"Wir hätten uns einen etwas anderen Standort gewünscht", meinte Franz Köstner. Nach Gesprächen mit Fachleuten wurde klar, dass eine Blühwiese jetzt nicht mehr anwachsen würde. Deshalb könne man dieses Vorhaben erst im nächsten Jahr verwirklichen.
Die Rücknahmeaktion zum Recyceln von Handys laufe sehr erfolgreich. Rund 50 Smartphones wurden bereits abgegeben. Auch beim nächsten Stand auf dem Kronacher Marienplatz am 3. August von 15 bis 17 Uhr sollen alte Handys angenommen werden. Der Erlös geht an eine zoologische Gesellschaft für Artenschutzprogramme.


Neues Nahverkehrssystem

Das neue Nahverkehrssystem im Kreis Kronach werde sicher viele Vorteile bringen, ist Edith Memmel überzeugt. Gerade auch Schülerinnen und Schüler sowie Ältere werden von möglichen Zwischenlinien profitieren. "Wir sind zufrieden, dass wir erst einmal das Rufbussystem bekommen." Franz Köstner hält rollstuhlgerechtere Busse für besonders wichtig, gerade in Kronach. Mit dem Start des neuen Nahverkehrssystem sei auch ein Anschluss an den Verkehrsverbund mit Nürnberg vorgesehen.
Viel halten Bündnis 90/Die Grünen von einem Klimaschutzmanagement, wie es die Region Coburg mit der Einstellung von Klimamanagerin Lisa Güntner auf den Weg gebracht hat. Diese Stelle werde zu 80 Prozent vom Freistaat bezuschusst. Es gehe um Projekte, die auch zu verwirklichen sind.


Verwandte Artikel
was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren