Mainleus

Badespaß im Mondschein

Das Abendschwimmen der Mainleuser Wasserwacht war ein Renner.
Artikel drucken Artikel einbetten
+1 Bild

Es hat schon Tradition, dass die Wasserwacht-Ortsgruppe Mainleus Ende Juli zum Mondscheinschwimmen einlädt. Der Ansturm war auch heuer wieder riesig, Hunderte genossen bei lauschigen Temperaturen die besondere Atomsphäre und das bei freiem Eintritt.

Die Gäste konnten zur Musik von DJ "Zacko" baden oder es sich in der Cocktail-Bar gemütlich machen. Auch das kulinarische Angebot war lecker.

Für viele Besucher war das Mondscheinschwimmen ein Plichttermin. Sie lobten die perfekte Organisation und die lockere Atmosphäre im Wasser und auf der Liegewiese.

Auch Bürgermeister Robert Bosch war angetan und voll des Lobes: "Was die Wasserwacht Mainleus hier auf die Beine stellt, ist grandios." Er konnte sich Vorstellen, dieses Angebot im Freibad öfter zu unterbreiten, allerdings sei damit viel Organisationsgeschick verbunden.

BRK-Kreisgeschäftsführer Jürgen Dippold sprach von einer tollen ehrenamtlichen Gemeinschaftsleistung und einer Werbung für das Freibad Mainleus.

Auch die Veranstalter waren zufrieden mit dem Verlauf der "rundum gelungenen Veranstaltung". André Huber brachte es auf den Punkt: "Wir hatten glückliche und zufriedene Gäste, ein gefülltes Bad und keinerlei Vorkommnisse. Wir freuen uns jetzt schon auf den 24. Juli 2020, dann steigt das nächste Mondscheinschwimmen."

Den ersten Auftritt vor großem Publikum hatte die "United Dance-Group" des ATS Kulmbach. Die Besucher spendeten reichlich Beifall. red

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren