Poppenhausen

Backhaus soll renoviert werden

Am Ende waren es die juristischen Stolperfallen, die eine vollständige Zusage der Gemeinde und der Verwaltung verhinderten. Eine Gruppe von zehn Personen mö...
Artikel drucken Artikel einbetten
Am Ende waren es die juristischen Stolperfallen, die eine vollständige Zusage der Gemeinde und der Verwaltung verhinderten. Eine Gruppe von zehn Personen möchte in Kronungen das Backhaus wieder zum Leben erwecken und legte dem Gemeinderat in einer Powerpoint-Präsentation auch die Planungen nahe.
Die Backhausfreunde wollen in Kronungen einen Dachverein aus der Taufe heben, dem möglichst alle Vereine aus dem Dorf beitreten sollen. Die Renovierung des maroden Backhauses, würde rund 27 500 Euro kosten, die ehrenamtlichen Leistungen, in erster Linie Helferstunden, sind darin nicht eingerechnet. Für die Facharbeiten konnte man Spezialisten (Ofenbauer in Rente) gewinnen.


Verein noch nicht gegründet

Am 1. Mai 2018 soll das Backhaus wieder gebrauchsfertig sein. Die Finanzierung fußt auf einigen Säulen. Rund 4000 Euro können aus der Rücklage des inzwischen aufgelösten Laientheaters Kronungen entnommen werden. Dies genehmigte der Gemeinderat. Und die kalkulierten Mittel aus dem Gemeindesäckel werden wohl dann dazukommen, wenn alle formalen und juristischen Fragen geklärt sind. Der Verein besitzt nämlich noch keine Satzung und ist auch noch nicht gegründet.
Erst dann können Mittel aus dem Rathaus fließen. Ähnlich, so Kämmerer Thomas Hahn, sieht es wohl bei den Fördermitteln aus, die sich die Backhaus-Restaurierer erhoffen. Das Lob des Gemeinderates erhielten die Kronungener für dieses Projekt schon jetzt, und wenn alles Formale zeitnah geklärt werden kann, steht der "Wiedergeburt" des Backhauses wenig entgegen. hph
Verwandte Artikel
was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren