Königsberg in Bayern
Freisprechungsfeier

Azubis mit 1 vor dem Komma

Nach erfolgreicher Abschlussprüfung wurden jetzt drei kaufmännische Auszubildende des Leuchtenherstellers Regiolux freigesprochen. Alle drei erzielten bei der IHK-Abschlussprüfung zum/zur Industriekau...
Artikel drucken Artikel einbetten
Die Einser-Absolventen der Königsberger Firma Regiolux (von rechts), Linda Deißler, Rahel Diem und Niko Stretz Foto: Robert Endres/Regiolux
Die Einser-Absolventen der Königsberger Firma Regiolux (von rechts), Linda Deißler, Rahel Diem und Niko Stretz Foto: Robert Endres/Regiolux

Nach erfolgreicher Abschlussprüfung wurden jetzt drei kaufmännische Auszubildende des Leuchtenherstellers Regiolux freigesprochen. Alle drei erzielten bei der IHK-Abschlussprüfung zum/zur Industriekaufmann-/frau einen Notendurchschnitt mit einer Eins vor dem Komma. Das beste Ergebnis erreichte Rahel Diem (Dampfach) mit 1,4, aber auch ihre Kollegen Linda Deißler (Westheim) mit 1,5 und Niko Stretz (Stettfeld) mit 1,8 standen ihr hier kaum nach.

Geschäftsführerin Petra Polster gratulierte in einer Feierstunde und überreichte die Zeugnisse. Den Glückwünschen der Geschäftsführung schlossen sich Ausbildungsleiter Joachim Derra und Bernhard Jilke als Vertreter des Betriebsrates an.

Hervorzuheben ist, dass Rahel Diem die Berufsschule mit einem Notenschnitt von 1,1 und Linda Deißler diese mit 1,3 beendeten. Alle Absolventen wurden von Regiolux übernommen und werden künftig kaufmännische Bereiche unterstützen. red

Verwandte Artikel
was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren