Laden...
Bamberg

Automatenknacker ergreift die Flucht

Am Donnerstagabend gegen 23 Uhr wurde die Polizei über einen Zigarettenautomatenaufbruch im Bereich Katzheimerstraße/Starkenfeldstraße informiert. Trotz einer sofort eingeleiteten Fahndung nach dem et...
Artikel drucken Artikel einbetten

Am Donnerstagabend gegen 23 Uhr wurde die Polizei über einen Zigarettenautomatenaufbruch im Bereich Katzheimerstraße/Starkenfeldstraße informiert. Trotz einer sofort eingeleiteten Fahndung nach dem etwa 175 bis 180 cm großen tatverdächtigen Mann, der eine schwarze Wollmütze und Jacke sowie eine dunkle Jeans trug, konnte dieser nicht mehr angetroffen werden. Essen angebrannt - Seniorin im Krankenhaus Wegen einer Rauchentwicklung aus einer Wohnung im Bamberger Osten wurde am Donnerstag gegen 18 Uhr die Polizei alarmiert. Wie sich herausstellte, hatte eine Rentnerin ihr Essen anbrennen lassen. Die Mieterin wurde vorsorglich ins Krankenhaus eingeliefert. Unbekannter beschädigt fünf geparkte Autos Am frühen Donnerstagmorgen kurz vor 4 Uhr fielen einer Polizeistreife in der Herrenstraße insgesamt fünf beschädigte Autos auf. An den Fahrzeugen waren jeweils die Seitenspiegel beschädigt und Sachschaden von etwa 4000 Euro angerichtet worden. Die Polizei bittet unter Telefon 0951/9129-210 um Täterhinweise. Clio muss jetzt in die Werkstatt Zwischen Mittwoch, 18 Uhr, und Donnerstag, 8.50 Uhr, hat ein Unbekannter in der Kloster-Banz-Straße an einem geparkten schwarzen Renault Clio das Spiegelglas zerbrochen. Außerdem wurde die Beifahrertüre eingedellt, weshalb der Fahrzeughalterin Sachschaden von etwa 500 Euro entstanden ist. Täterhinweise nimmt die Polizei unter der Rufnummer 0951/9129-210 entgegen. Autofahrer erfasst Radfahrerin Beim Rechtsabbiegen in die Pödeldorfer Straße übersah am Donnerstagnachmittag ein Mercedes-Fahrer eine Radfahrerin. Der Autofahrer leitete noch eine Vollbremsung ein, stieß aber dennoch gegen die junge Frau, die sich bei dem Sturz leicht verletzte und ins Krankenhaus gebracht werden musste. Der Sachschaden beläuft sich auf etwa 550 Euro. Rauschgift bleibt nicht verborgen Am Donnerstagmittag kontrollierte eine Zivilstreife einen jungen Mann im Bereich Rodezstraße/Kirschäckerstraße. Dabei warf der 25-Jährige einen angerauchten Joint weg. Weiterhin fanden die Beamten in seiner Geldbörse eine geringe Menge Marihuana, die beschlagnahmt wurde. Der Mann muss sich nun wegen eines Verstoßes nach dem Betäubungsmittelgesetz verantworten. Radfahrer mit "Fahne" ertappt Im Bereich Katharinenstraße/Annastraße fiel der Polizei am Freitag kurz nach 4 Uhr ein Radfahrer auf, der ohne Licht unterwegs war. Als der 21-Jährige kontrolliert werden sollte, versuchte er zunächst zu flüchten und versteckte sich in einer Hofeinfahrt. Während der anschließenden Kontrolle fiel den Beamten Alkoholeinfluss auf. Bei einem Vortest brachte es der Radler auf 1,76 Promille, weshalb eine Blutentnahme unumgänglich war. pol