Coburg
Verkehrsunfall

Autofahrerin von Fahrbahn abgedrängt

Ein rücksichtsloses Fahrmanöver eines anderen Verkehrsteilnehmers brachte am Dienstagvormittag, gegen 10 Uhr, eine 57-jährige Pkw-Fahrerin auf der B 4 in große Gefahr. Die Frau wurde dabei in Richtung...
Artikel drucken Artikel einbetten

Ein rücksichtsloses Fahrmanöver eines anderen Verkehrsteilnehmers brachte am Dienstagvormittag, gegen 10 Uhr, eine 57-jährige Pkw-Fahrerin auf der B 4 in große Gefahr. Die Frau wurde dabei in Richtung Coburg fahrend von einem dunklen Pkw von der Fahrbahn gedrängt. Der Unfallverursacher entfernte sich unmittelbar danach von der Unfallstelle.

Die Pkw-Fahrerin war von Creidlitz kommend auf die B 4 in Richtung Coburg gefahren. Direkt am Einfädelungsstreifen zog ein dunkler Pkw, vermutlich ein Mercedes, nach rechts und die beiden Pkws touchierten sich an den Fahrzeugseiten.

Die Fahrzeugführerin kam im Anschluss daran nach rechts von der Fahrbahn ab und kollidierte mehrfach mit der Schutzplanke. Der unbekannte Unfallverursacher fuhr weiter in Richtung Coburg, ohne sich um den entstandenen Schaden zu kümmern.

5000 Euro Schaden

Die Fahrzeugführerin wurde durch den Unfall leicht verletzt und kam im Anschluss ins Klinikum Coburg. Ihr Pkw musste von einem Abschleppdienst von der Fahrbahn geborgen werden. Der Gesamtschaden beläuft sich auf circa 5000 Euro.

Zeugen, die Angaben zum Unfall oder zum Verursacher machen können, werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 09561/645-210 mit der Verkehrspolizei-Inspektion Coburg in Verbindung zu setzen. pol



was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren