Zeickhorn

Autofahrer will sich der Kontrolle entziehen

Einer Fahrzeugkontrolle durch Beamte des Coburger Einsatzzuges entziehen wollte sich am Dienstag um 20 Uhr ein 61-Jähriger mit seinem Opel im Ortsteil Zeickhorn.Auf einem Tankstellengelände folgte der...
Artikel drucken Artikel einbetten

Einer Fahrzeugkontrolle durch Beamte des Coburger Einsatzzuges entziehen wollte sich am Dienstag um 20 Uhr ein 61-Jähriger mit seinem Opel im Ortsteil Zeickhorn.Auf einem Tankstellengelände folgte der Fahrer nicht den Anhaltesignalen und fuhr in Richtung der Bundesstraße. Durch Blockieren des Fahrtweges konnte das Fahrzeug gestoppt und der Fahrer doch noch kontrolliert werden. Bei der Überprüfung des Fahrzeugführers stellte sich heraus, dass dieser nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis ist. Außerdem fanden die Beamten in einem Ablagefach neben dem Lenkrad ein zugriffsbereit deponiertes Springmesser. Aufgrund der fehlenden Fahrerlaubnis wurde die Weiterfahrt unterbunden, der Mann musste die Fahrzeugschlüssel der Polizei aushändigen. Auf den 61-Jährigen kommen nun eine Anzeige wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis sowie eine Anzeige wegen des unerlaubten Mitführens eines Springmessers zu. pol

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren