Herzogenaurach

Ausstellung beeindruckte Männerkreis

Bei herrlichem Sommerwetter fuhr der Männerkreis der evangelischen Pfarrgemeinde nach Coburg zur Landesausstellung, die sowohl in der Veste als auch in der ...
Artikel drucken Artikel einbetten
Bei herrlichem Sommerwetter fuhr der Männerkreis der evangelischen Pfarrgemeinde nach Coburg zur Landesausstellung, die sowohl in der Veste als auch in der Morizkirche stattfindet.
In der Kirche, wo Martin Luther während seines Aufenthalts in Coburg 1530 predigte,
bewunderte man vor allem das über 13 Meter hohe Epitaph für Herzog Johann Friedrich II. von Sachsen-Coburg. Das Hauptaugenmerk jedoch galt der großen Ausstellung in der Veste. Die Landesausstellung stellt unter dem Titel "Ritter, Bauern, Lutheraner" die Welt um 1500 dar - einerseits eine fest gefügte, christliche Weltordnung, andererseits eine Welt im Umbruch. In diese unruhige Zeit fällt zusätzlich die Reformation. Die Höchstadter Reisegruppe nahm sich etwa zwei Stunden Zeit für den Rundgang durch die eindrucksvollen Räume in der Veste. red
Verwandte Artikel

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren