Kulmbach
stadt

Außentreppe an der Pestalozzischule wir saniert

Beinahe 120 Jahren ist es her, dass in Kulmbach die Pestalozzischule erbaut wurde. Seither haben unzählige Kulmbacher dort ihre ersten Schuljahre verbracht - und auch heute noch gehen hier jeden Tag H...
Artikel drucken Artikel einbetten
Der Steinmetz bei der Arbeit Foto: Stadt Kulmbach
Der Steinmetz bei der Arbeit Foto: Stadt Kulmbach

Beinahe 120 Jahren ist es her, dass in Kulmbach die Pestalozzischule erbaut wurde. Seither haben unzählige Kulmbacher dort ihre ersten Schuljahre verbracht - und auch heute noch gehen hier jeden Tag Hunderte Kinder ein und aus. Besonders die Sandsteintreppe am Haupteingang mit dem mächtigen steinernen Geländer ist ein absoluter Blickfang.

Durch die extreme Trockenheit im vergangenen Sommer kam es zu Setzungen in diesem Bereich, sodass eine Sanierung der Außentreppenanlage notwendig wurde.

"Die Sandsteinkonstruktion hat infolge der Setzungen Schaden genommen, sodass wir die Treppe gesichert und die Sanierung in Auftrag gegeben haben", teilt Oberbürgermeister Henry Schramm in einer Presseerklärung mit.

Der Bereich vor dem Eingang sei mittlerweile neu gepflastert worden, der Steinmetz sei gerade dabei, das Geländer herzurichten. "Die Hauptarbeiten haben wir in den Osterferien abschließen können", so Henry Schramm.

Das Geländer wird laut Stadt durch Ziermaterial wie Pfeilerbekrönung, Kugelaufsatz und Kugel ergänzt. Insgesamt investiere die Stadt Kulmbach hier rund 40 000 Euro. red

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren