Haßfurt

Außenseiter Sylbach Stadtmeister

Die Finalrunde um den Haßfurter Titel findet in großer Hitze auf dem Gelände des TSV Wülflingen statt. Der favorisierte FCH verliert das spannende Endspiel mit 8:9 nach Elfmeterschießen.
Artikel drucken Artikel einbetten
Die Fußballer des 1. FC Haßfurt (vorne) und des Kreisligaabsteigers SV Sylbach standen sich im Endspiel der Stadtmeisterschaft gegenüber. Der Außenseiter aus Sylbach gewann die spannende Partie mit 9:8 nach Elfmeterschießen. Fotos: Ralf Naumann
Die Fußballer des 1. FC Haßfurt (vorne) und des Kreisligaabsteigers SV Sylbach standen sich im Endspiel der Stadtmeisterschaft gegenüber. Der Außenseiter aus Sylbach gewann die spannende Partie mit 9:8 nach Elfmeterschießen. Fotos: Ralf Naumann
+1 Bild

Der SV Sylbach kann sich nach vielen Jahren wieder Haßfurter Stadtmeister im Fußball nennen. In großer Hitze setzte sich der Kreisligaabsteiger im Finale, das über zwei Mal 30 Minuten mit einigen Trinkpausen ging ung auf dem schmucken Sportgeländes des TSV Wülflingen ausgetragen wurde, im Elfmeterschießen mit 9:8 gegen den 1. FC Haßfurt durch. SVS-Torwart Phillip Rösner, der insgesamt 20. Schütze, setzte den entscheidenden Strafstoß in die Maschen.

Zuvor hatten Kapitän Christian Rausch und seine Teamkollegen in der Vorrunde beim FC Augsfeld mit 6:1 gewonnen und im Halbfinale auch gegen die SG Prappach/Oberhohenried mit 1:0 die Nase vorn. Die SG sicherte sich mit einem 5:1-Sieg gegen den TV Haßfurt Platz 3.

Halbfinale

SV Sylbach - SG Prappach/Oberhohenr. 1:0

In der ersten Halbzeit sahen die Zuschauer eine ausgeglichene Begegnung mit wenig Torchancen auf beiden Seiten. Nach einer vergebenen Großchance - Florian Barth von der SG hatte den Ball aus sechs Metern am SV-Gehäuse vorbeigeschoben - schloss Felix Bendel den letzten Sylbacher Angriff in der Schlussminute mit einem Schuss aus spitzem Winkel in das Tordreieck erfolgreich ab. TV Haßfurt - 1. FC Haßfurt 0:4 Im Kreisstadtduell erzielten die FCler einen klaren Sieg. Bereits in der 7. Minute traf Felix Willinger zum 1:0. Auch im weiteren Verlauf hielt der Kreisligist das Tempo hoch, und Neuzugang Simon Rambacher erhöhte vor dem Seitenwechsel auf 2:0 (16. Nibute). In Halbzeit 2 kontrollierte der 1. FC Haßfurt weiter das Spiel. Mit einem Doppelschlag machte Lutz Berthold den Erfolg klar (54., 58.).

Spiel um Platz 3

SG Prappach/Oberhohenried - TV Haßfurt 5:1

Mit dem ersten Angriff in der 1. Minute schoss Jan-Michael Derra seine SG Prappach/Oberhohenried in Führung. Der TV Haßfurt gestaltete das Spiel zunächst weiterhin offen, war aber mit einem Lattentreffer in der 22. Minute glücklos. Nach zwei weiteren Treffern von Derra (34., 42.) war die Entscheidung gefallen. Die "Turner" steckten nicht auf, Nico Wegner markierte noch den 1:3-Anschlusstreffer (48.). Routinier Volker Hofmann (57.) und Lukas Wirsing (59.) machten jedoch den Sack endgültig zu und sicherten ihrer Mannschaft Platz 3.

Finale

SV Sylbach - 1. FC Haßfurt n. E. 9:8

Der 1. FC Haßfurt war zunächst die druckvollere Mannschaft und kontrollierte das Spielgeschehen. Folglich erzielte Rico Geiling auch die Führung (12. Minute). Der SV Sylbach dagegen kam in der ersten Halbzeit zu keiner nennenswerten Torchance. Nach dem Wechsel das gleiche Bild: Haßfurt hatte mehr Ballbesitz und Sylbach verteidigte. Dennoch nutzte der landesligaerfahrene Peter Hertel eine Unachtsamkeit in der FC-Abwehr und erzielte für den Außenseiter den überraschenden Ausgleich (41.). Trotz einiger guter Einschussmöglichkeiten für den 1. FC Haßfurt blieb es bis zum Schluss beim 1:1. Der Stadtmeister 2019 musste im Elfmeterschießen ermittelt werden. Und hier führte der Sylbacher Torwart Phillip Rösner, der zuvor drei Mal pariert hatte, als insgesamt 20. Schütze, den Kreisklassisten zum Titel. rn Weitere Ergebnisse, Vorrunde: FC Augsfeld - SV Sylbach 1:6, SG TSV Wülflingen/1. FC Haßfurt II - SG Prappach/Oberhohenried 0:9, 1. FC Haßfurt - Spfr. Unterhohenried 2:0, TV Haßfurt - SG Oberhohenried/Prappach II 6:1; Platzierungsrunde (Plätze 5 bis 8 beim TSV 09 Wülflingen): FC Augsfeld - SG TSV Wülflingen/1. FC Haßfurt 7:6 nach Elfmeterschießen, Spfr. Unterhohenried - SG Oberhohenried/Prappach 9:0

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren